Android M: Fokus soll auf Akku-Ausdauer und RAM liegen

Geschrieben von

Google Android M

Diesen Donnerstag eröffnet mit großer Wahrscheinlichkeit Googles Vice President of Products Sundar Pichai die Google I/O 2015, zu welcher die ersten Ausblicke auf Android M erwartet werden. Da Android 5 Lollipop nicht ganz überzeugen konnte, will sich Google nun zwei ganz wichtigen Themen widmen: Strom-Verbrauch und das Management des RAM.

Als Google letztes Jahr Android L zur Google I/O 2014 ankündigte, wurde unter anderem Project Volta vorgestellt, womit die Ingenieure den Energieverbrauch von Android Smartphones und Android Tablets spürbar senken wollten. Leider hat es die Erwartungen nicht so ganz erfüllt: Es gibt genügend Berichte, dass mit dem Lollipop-Update die Ausdauer nachgelassen hat. Das ist auch an Google und den für Android M zuständigen Entwicklern nicht entgangen, weswegen man sich der Thematik mit der neuen Android-Version erneut widmet.

Wartungs-Update Android M

Wie die Kollegen von AndroidPolice zugesteckt bekommen haben, sollen zwei der wichtigsten Punkte bei der Entwicklung von Android M auf dem Speicher-Management liegen und dem Energieverbrauch. Beides sind Punkte, die mit Android 5.0 Lollipop zu einigem Ärger bei den Android-Nutzern führten, denn von den versprochenen Verbesserungen durch Project Volta (zum Beitrag) haben nur die wenigsten etwas auch gemerkt. Android M soll die Sache wieder zurechtrücken heißt es.

Erzielt werden soll dies in Android M den Infos nach unter anderem durch erheblich weniger Abfragen des aktuellen Standortes, ein erheblich reduzierter RAM-Verbrauch und das Reduzieren von Aktivitäten, wenn das Display aus ist bzw. das mit Android M ausgestattete Android Smartphone nicht an einem Netzteil hängt. Um diese Dinge kümmern sich derzeit eigene Google-Teams, was eventuell auf eine Adaption der Verbesserungen auf die Google Play Dienste und damit auch Verbesserungen für alle Android Geräte hoffen lässt.

Übrigens plant Google wohl auch dieses Jahr mit Android M wieder eine Developer Preview zu veröffentlichen, damit sich App-Entwickler frühzeitig auf die wichtigsten Änderungen für ihre Apps einstellen können. Sollte nichts großartig dazwischen kommen, ist ein Release von Android M – welches intern Macadamia Nut Cookie genannt wird – für den August angedacht.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,443 Sekunden