Android vs. iOS: Marktanteile, Business und die Profitabilität

Geschrieben von

android_apple

Im Smartphone- und Tabletmarkt gibt es wenn man es genau betrachtet, lediglich zwei wirkliche Größen: Android von Google/der Open Handset Alliance und iOS von Apple. Windows, Blackberry OS oder andere Betriebssysteme spielen hier eher kleinere Rollen aber wie sieht es eigentlich aus, wenn man Android und iOS in einigen Bereichen direkt miteinander vergleicht, wer hat wo die Nase vorn?

Der Kampf Android gegen iOS geht nun schon etliche Jahre und immer wieder nimmt dieser groteske Züge an, im Hinblick auf den harten Kern der Fanboys beider Lager. Dennoch ist es immer wieder interessant zu sehen, wenn es an die harten Fakten, sprich „genaue“ Zahlen geht. Henry McCracken vom Time Magazine hat sich daher mal die Mühe gemacht und genau diese Zahlen zusammengetragen, die ein nicht ganz uninteressantes Bild auf den ewigen Konkurrenzkampf zwischen Android und iOS geben.

 

Die Marktanteile

In der ersten und vielleicht einprägsamsten Kategorie, den Marktanteilen, ist Android je nach Land teilweise deutlich vorne. In den USA, dem Heimatland von Apple, kommt Android Dank Samsung und HTC auf einen Marktanteil von 52,3%, während das iPhone von Apple auf insgesamt 37,8% kommt. Deutlich größer fallen die Marktanteile weltweit gesehen aus. So kommt Android dort auf einen Marktanteil von erdrückenden 70,1%, während iOS sich mit 21% begnügen muss. Im Tablet-Bereich sieht die Sache allerdings wieder ganz anders aus, denn hier kommt Apple weltweit auf 53,3% iOS-Tablets, während Android auf geringere 42,7% kommt. Diese Zahlen spiegeln nebenbei gesagt die Verkäufe im Jahre 2012 wieder, für 2013 gibt es noch keine Zahlen, bzw. wurden von Henry McCracken nicht berücksichtigt.

Wenig verwunderlich macht übrigens Apple den mit Abstand größten Gewinn durch den Verkauf seiner Smartphones, wo die Gewinnspanne für Apple teilweise bei 50% und mehr liegt. Weit abgeschlagen liegt Samsung mit dem erwirtschafteten Gewinn aus dem Verkauf seiner Geräte, während der Rest der Verfolger bei Weitem nicht so gut dasteht. Auch beim Download von Apps sind Android-Nutzer mittlerweile auf dem ersten Platz, was angesichts der Zig Millionen verkaufter Android-Geräte langsam auch mal Zeit wird. Etwa 50% der im ersten Quartal gemessenen App-Downloads gehen auf das Konto von Android-Geräten, während etwa 40% iOS-Geräten zugeordnet werden konnten. Zahlenmäßig nehmen sich der iTunes App Store und der Google Play Store nichts mehr.

 

App-Umsatz und der Geschäftsbereich

Im Gegensatz dazu sieht der Umsatz aus Apps genau anders herum aus. Hier führt Apple mit seiner iTunes-Plattform und satten 74% aus sämtlichen erfassten App-Verkäufen, während Google bzw. Android gerade einmal für vergleichsweise niedrige 20% verantwortlich ist. Das kann allerdings wieder ein wenig relativiert werden, denn im Play Store von Google gibt es zu Kaufapps in der Regel ebenbürtige Freeware-Alternativen. Ähnlich sieht es auch im Geschäftsumfeld aus. Dort beherrscht Apples iOS-Plattform mit 62% den Markt, während Android mit 35% noch verhältnismäßig gering genutzt wird. Mit Geschäftslösungen wie Samsung Knox oder Blackberry Secure Work Space und dergleichen könnte sich das allerdings künftig ein wenig zugunsten von Android verlagern aber das ist der berühmte Blick in die (vernebelte) Glaskugel.

Insgesamt gesehen sind das keine unerwarteten Zahlen, denn den Eindruck hat man schon länger gehabt. Die Vermutungen hat Henry McCracken jetzt also lediglich mit harten Fakten untermauert. Wer übrigens noch weit mehr Details in den Feldern der Rivalität zwischen Android und iOS sehen will, dem sei der komplette Artikel auf der Website des Time Magazines empfohlen. Auch wenn es kaum wirkliche Überraschungen gibt, sind die Zahlen nicht ganz uninteressant.

[Quelle: Time Magazine | via 9to5Google]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,421 Sekunden