Android Wear erfolgreich auf die Samsung Gear 2 portiert

Geschrieben von

Samsung Gear 2 mit Android Wear

In den kommenden Wochen wird es ein umfangreicheres Update für Android Wear geben, welches neue Funktionen mit sich bringt und auf einigen Smartwatch-Modellen auch WLAN freischaltet. Samsung setzt abgesehen von der Gear Live auf seine eigene Smartwatch-Plattform Tizen, aber wer eine Samsung Gear 2 besitzt, hat vielleicht bald die Auswahl.

Einer der größten Nachteile von Tizen-Smartwatches ist deren starke Limitierung auf eine Handvoll Android Smartphones und Android Tablets von Samsung. Will man eine Samsung Gear 2 mit einem HTC One M9 oder einem Sony Xperia Z3 nutzen, muss man ein wenig basteln (zum Beitrag). Mit Android Wear wäre eine solche Hürde nicht vorhanden und den Samsung-Uhren vielleicht zu einer größeren Verbreitung verhelfen. Eine Chance, die der Samsung Gear 2 eventuell bevorsteht.

Android Wear statt Samsung Tizen

Seit die Samsung Gear 2 auf den Markt gekommen ist, wünschen sich manche Käufer lieber Android Wear auf der smarten Uhr aus Südkorea. Nun, das scheint vielleicht in naher Zukunft möglich zu sein, denn einem Mitglied der XDA Developers ist es tatsächlich gelungen, das Smartwatch-Betriebssystem von Google auf besagte Samsung Gear 2 zu portieren. Auch wenn die Portierung noch ein sogenannter Work-in-Progress ist – mehr als Android Wear zu booten scheint noch nicht zu funktionieren – so ist es ein erstes Erfolgserlebnis nach vier Monaten harter Arbeit für den Entwickler.

Noch gibt es keine Firmware zum flashen von Android Wear auf die Samsung Gear 2, da noch einige Probleme aus der Welt geschafft werden müssen. Aber für die Community ist das eine tolle Nachricht und macht vor allem auch für die Samsung Gear S die Sache spannend, da so einiges an Hardware der Gear 2 auch in Samsungs aktueller Smartwatch stecken soll. Eine Portierung auf dieses Modell wäre also durchaus einfacher machbar.

Noch wird es einige weitere Monate dauern, bis Android Wear vermutlich halbwegs stabil auf der Gear 2 läuft und die Dateien sowie Anleitung zur Installation zum Download freigegeben werden. Und es zeigt einmal mehr, wie offen doch eigentlich die täglich genutzte Technik ist.

[Quelle: XDA Developers]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,483 Sekunden