Android Wear für iOS: Google steht kurz vor dem Durchbruch

Geschrieben von

Android Wear für iOS

Morgen ab 9:01 Uhr kann man die Apple Watch vorbestellen, welche in den derzeit veröffentlichten Reviews um einiges besser weg gekommen ist als Android Wear. Dabei könnte Apple schon bald ein richtig großer Konkurrent gegenüber stehen: Google steht anscheinend kurz davor, die eigene Smartwatch-Plattform für iOS kompatibel zu machen.

Mit einem Android Smartphone arbeitet das für smarte Uhren gedachte Betriebssystem naturgemäß perfekt zusammen, sodass man alle wichtigen Informationen auch am Handgelenk einsehen kann. Selbst mit einem iPhone lässt sich Android Wear rudimentär nutzen, was ein findiger Tüftler vor einigen Wochen anhand eines Videos demonstrierte (zum Beitrag). Allerdings wird ein solcher Hack in Zukunft womöglich nicht mehr nötig sein: Google arbeitet schon seit längerer Zeit daran, die Kompatibilität zu iOS herzustellen (zum Beitrag). Nun könnte es bald soweit sein.

Android Wear, iOS und Apple

Das ganze Projekt steht und fällt allerdings mit einer großen Unbekannten und das ist Apple selbst. Der Konzern und Google-Konkurrent ist bekannt dafür, Konkurrenz-Produkte oder Apps gerne mal auszuschließen, wenn deren Funktionalität zu nah an die eigenen Produkte oder Apps heranreicht. Insofern könnte Android Wear zwar von Seiten Googles ganz offiziell mit einem iPhone funktionieren, aber Apple die zumindest unter Android nötige Companion App nicht für den iTunes App Store zulassen.

Dabei hat Google mittlerweile einiges erreicht mit der nativen App für iOS: Die markanten Google-Now-Karten für Informationen und diverse Apps funktionieren unter Android Wear auch mit iOS, wie ein Foto über einen verpassten Anruf über FaceTime beweist. Selbst die Befehle zur Sprachsteuerung scheint Google nahezu komplett implementiert zu haben, sodass es kaum einen Unterschied zwischen iOS und Android geben dürfte, was den Funktionsumfang einer Android Wear Uhr mit dem iPhone betrifft.

Angesichts der Tatsache, dass der Start der Apple Watch kurz bevor steht und es sich dabei um einen der größten Produktstarts der letzten Jahre für Apple handelt, ist es eher unwahrscheinlich, dass Apple tatsächlich eine Android Wear Companion App in seinen App Store lässt. Eine ganz andere Sache wird jedoch mit sehr großer Wahrscheinlichkeit zur Achilles-Ferse für Googles Pläne werden: Apple lehnt gerne mal Apps ab, in denen Konkurrenzprodukte wie eben Android erwähnt werden, und sei es nur versteckt in den Tiefen einer „Häufige Fragen“-Unterseite. Diese Richtlinie von 2010 existiert übrigens nach wie vor. Die offizielle Bekanntmachung der Unterstützung von iOS könnte allerdings bis zur Google I/O 2015 aufgeschoben werden (zum Beitrag).

Würde euch denn eine offizielle Kompatibilität von Android Wear Uhren wie die Motorola Moto 360 oder ASUS ZenWatch für ein iPhone interessieren, unabhängig vom Preisunterschied zur Apple Watch?

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,453 Sekunden