Android Wear ist Teil eines Smart Mirror Projektes

Geschrieben von

Android Wear

Das man mit Googles Open Source Betriebssystem Android so allerhand anstellen kann ist nichts Neues, was unter anderem Android Wear zeigt. Nur sind Smarte Uhren mittlerweile keine Seltenheit mehr und man wendet sich den nächsten Geräten zu. Zum Beispiel dem Spiegel, den man jeden Morgen in seinem Bad nutzt.

Der morgendliche Konsum der neusten Nachrichten aus aller Welt, aus der Region und dem Wetter gehört für eine Vielzahl an Menschen zur täglichen Routine am Morgen. Das erfolgt meistens in Form eines Smartphones, Tablet, Fernsehers oder ganz klassisch der Zeitung. Selbst Android Wear kann man mittlerweile für diesen Zweck nutzen, aber Nicholas Nothom macht das stattdessen über ein Android-Smartphone und einem Spiegel in seinem Bad, dessen Ursprung einen ganz einfachen Wunsch hatte.

Android Wear an der Wand

Nothom wollte einfach nur wissen, wann seine Motorola Moto 360 vollgeladen ist und hat sich daher kurzerhand einen Smart Mirror in Eigenregie zusammen gebaut. Keine 500 US-Dollar hat er insgesamt für das Projekt ausgegeben, wobei das Display mit 300 US-Dollar noch der mit Abstand größte Posten ist. Zwar gibt es bereits etliche Dokumentationen im Web zum Do-it-youself-Bau eines Smart Mirrors, aber Nothoms Projekt unterscheidet sich durch ein per HDMI angeschlossenes Android Smartphone. Und das wiederum ist mit einer Android Wear Smartwatch gekoppelt.

Da es jedoch umständlich ist, immer das Smartphone zu wechseln um die Android Wear Smartwatch nutzen zu können, lässt sich das Android Smartphone selbst vermutlich einfach abziehen und in die Hosentasche stecken. Etwas aufwändig für den ursprünglichen Zweck, eine Meldung während des morgendlichen Stylings zu erhalten, wenn die Smartwatch aufgeladen ist. Aber auf der anderen Seite auch für allerhand andere Dinge nützlich meinem morgendlichen Spaziergang ins Bad. Und das es funktioniert, zeigt ein kleines Video von ihm:

Auch wenn vielleicht nicht jeder die Benachrichtigung über eine vollgeladene Android Wear Uhr in seinem Spiegel sehen will, so ist die Ausgangssituation dennoch ziemlich interessant. Wer die Benachrichtigung ebenfalls haben will, für den hat Nicholas Nothom eine kleine Anleitung für Tasker bereit gestellt, womit man sich diesen Komfort ebenfalls auf sein Android Smartphone holen kann.

[Quelle: Nicholas Nothom]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Bastler bringt Android Wear-Benachrichtigungen auf den Spiegel - Androidmag.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,402 Sekunden