Android Wear Mini Launcher jetzt mit Quicksetting-Menü

Geschrieben von

Wear Mini Launcher

Mit dem offenen Android Wear sind der Fantasie eines Entwicklers kaum Grenzen gesetzt und das beweisen kleine Apps wie der Wear Mini Launcher auf sehr deutliche Weise. Zwar sieht Google die Bedienung der neuen Android-Uhren mittels Sprache und dergleichen vor, aber besagte App bringt dann doch einiges an Komfort. Und das neuste Update erst Recht.

Wenn mit Android Wear das erste Mal in Berührung kommt, erkundet man das System natürlich voller Neugier. Dazu gehört auch das Touch-Display und was man damit alles anstellen kann, obwohl Google eindeutig die Sprachsteuerung mit „Okay Google“ favorisiert. Als Android-Nutzer ist man jedoch einen App-Drawer gewöhnt und ebendieser fehlt bei Android Wear Uhren wie der LG G Watch oder der Samsung Gear Live. Aber dafür gibt es ja den Wear Mini Launcher, ein ungemein hilfreiches und praktisches kleines Tool. Das jüngste Update macht eine Must-Have-App noch einmal nützlicher.

Der klasse Wear Mini Launcher wird noch besser

Mit einer kleinen Wischgeste aus dem linken oberen Bereich heraus kann man den Wear Mini Launcher aufrufen und mit dem neusten Update sind mit einer weiteren Wischgeste die Quick Settings aufrufbar. Auf diese Weise kann man super bequem die Helligkeit regulieren und die Vibration ein- oder ausschalten. In einem anderen update des Wear Mini Launcher zuvor sind bereits erste Optionen zur Anpassung des Launchers hinzugekommen, wozu die Icon-Größe gehören, der Drawer-Stil, die Anzahl der Icon-Spalten und noch so einiges mehr.

Wear Mini Launcher
Entwickler: Mini Launcher
Preis: Kostenlos+

Solche kleinen Apps wie der Wear Mini Launcher zeigen mehr als nur deutlich, dass die noch junge Plattform Android Wear enormes Potential hat. Zwar favorisiert Google wie schon erwähnt die Steuerung per Sprache, aber ein klassischer App Drawer ist halt doch für viele Nutzer eine geliebte Eigenschaft von Android. Und der Wear Mini Launcher erfüllt diesen Wunsch sozusagen perfekt. Da kann man wirklich gespannt sein, was die nächsten Updates von diesem fast schon unverzichtbaren Tool für Android-Wear-Nutzer noch so mit sich bringt.

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


224 Abfragen in 0,473 Sekunden