Andromeda OS soll das Android Betriebssystem ersetzen

Geschrieben von

google-andromedaAngestoßen durch keinen Geringeren als Hiroshi Lockheimer, gehen seit ein paar Tagen neue Gerüchte umher, welche von einem Betriebssystem mit dem Namen Andromeda ausgehen. Einem Hybrid aus Android und Chrome OS. Die Kollegen von 9to5Google haben nun 10 Fakten in Erfahrung gebracht, welche unter anderen Andromeda OS als Nachfolger von Android vorsehen.

Die Geburt von Andromeda OS

Mein erstes Gefühl bei dieser Nachricht war im Grunde Angst. Doch wie sich nun herausstellt hatte der Senior Vice Präsident of Android keineswegs übertrieben, als er von einem denkwürdigen Ereignis am 4. Oktober redet, welches mit der Geburt von Android vor 8 Jahren gleich kommt.

Allen Anschein nach arbeitet Google schon um ein vielfaches länger an dem Geheimprojekt Andromeda OS, was im übrigen nicht der Finale Name ist. Als Referenz Tablet diente das Google Nexus 9 von HTC.
Auch wenn man die nun folgenden 10 Fakten, welche wie gesagt 9to5Google aus einer zuverlässigen Quelle direkt aus Mountain View zugetragen wurde, mit Vorsicht zu genießen hat, sollten sie dennoch einen erheblichen Wahrheitsgehalt in sich tragen.

10 geheime Fakten:

  1. Andromeda soll sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet und Laptop eingesetzt werden können
  2. Langfristig soll Android fallen gelassen und durch Andromeda ersetzt werden
  3. Andromeda soll nicht nur ein Android mit Fenstern sein, sich aber auch nicht an Chrome OS orientieren. Außerdem soll es deutlich Cloud-basierter sein als Android
  4. Andromeda hat das Ziel, die Nutzer noch stärker an die Cloud-Dienste von Google zu binden
  5. Zum aktuellen Zeitpunkt ist Andromeda dennoch komplett Offline nutzbar
  6. Ein Großteil der älteren Geräte soll nicht mit Andromeda kompatibel sein
  7. Die endgültige Bezeichnung ist noch nicht bekannt, „Andromeda“ ist zur Zeit nur der Projektname
  8. Möglicherweise werden schon morgen erste Einblicke via „Dev Kit“ gegeben. In wenigen Wochen soll es auch eine Preview-Version geben
  9. Allo ist derzeit nicht sehr aufregend, soll aber auf den Andromeda-Geräten „sehr viel mehr Sinn“ machen
  10. Allo soll unter Andromeda tief ins Betriebssystem integriert werden

In wie weit in der Tat die Ablösung von Android OS von Seiten Google einläutet wurde, könnte sich unter Umständen morgen auf dem Event klären. Ich persönlich halte diese Entscheidung keineswegs für die richtige Lösung. Schon gar nicht wenn wir die aktuellen europäischen Bedenken gegenüber Android berücksichtigen, die mit Andromeda allen Anschein noch einmal eine Stufe verstärkt werden.

Zumindest macht Mountain View keine halben Sachen. Zwei neue Andromeda Produkte sind bereits schon für das kommende Jahr in Planung. Ein Huawei Tablet und ein Notebook, welches auf den Namen Pixel 3 hören soll (zum Beitrag).

[Quelle: 9to5Google | via GoogleWatchBlog]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


193 Abfragen in 0,458 Sekunden