Andy Rubin: „Da gibt es nichts zu diskutieren, Aliyun OS basiert auf Android“

Geschrieben von

Vor wenigen Tagen zog ein Gerücht im Netz seine Kreise, dass Google mit Drohungen an seine Hardware-Partner die aufstrebende Konkurrenz in Schach zu halten versuche. Sollte Acer ein Smartphone mit Aliyun OS von Alibaba auf den Markt bringen, würde Google dem taiwanischen Konzern die Lizenz für Android entziehen. Nun könnte sich die ursprüngliche Sache weiter aufschaukeln, denn Andy Rubin verschärft seinen Ton.

Nochmal kurz als Zusammenfassung. Letzten Freitag wollte Acer zusammen mit dem chinesischen Online-Händler Alibaba ein Smartphone vorstellen, dass mit Aliyun OS von AliCloud, einem Tochter-Unternehmen der Alibaba Group, läuft. Google jedoch empfahl Acer, die Veranstaltung in Shanghai abzublaßen und drohte mit dem Entzug der Lizenz für die Google Apps. Da Acer jedoch von Android abhängig ist, hat der taiwanische Konzern dem drängen nachgegeben und die Pressekonferenz in letzter Minute abgesagt. Daraufhin warf Alibaba dem Internetkonzern Google vor, dass man über Hardware-Partner die Konkurrenz verdrängen wolle.

In einer ersten Stellungnahme von Google wieß der Internetkonzern auf die Regeln der Oben Handset Alliance hin, die eine Fragmentierung des Android-Ökosystems durch die Partner untersagt. Andy Rubin bezichtigt Alibaba zusätzlich, mit ALiyun OS einen Abkömmling von Android geschaffen zu haben, womit Acer gegen die Regeln der OHA verstoßen würde. Doch damit nicht genug, Alibaba wieß verständlicherweise die Anschuldigungen durch Andy Rubin zurück. Man habe zwar die Binärkompatibilität zu Android erreicht, dennoch basiere das Betriebssystem weder auf der Laufzeitumgebung noch dem Framework von Android. Damit ist ein Ping-Pong-Spiel internationaler Größe erreicht, denn das Andy Rubin nicht lange für eine Antwort braucht, war anzunehmen.

We agree that the Aliyun OS is not part of the Android ecosystem and you’re under no requirement to be compatible.

However, the fact is, Aliyun uses the Android runtime, framework and tools. And your app store contains Android apps (including pirated Google apps). So there’s really no disputing that Aliyun is based on the Android platform and takes advantage of all the hard work that’s gone into that platform by the OHA.

So if you want to benefit from the Android ecosystem, then make the choice to be compatible. [It’s] easy, free, and we’ll even help you out. But if you don’t want to be compatible, then don’t expect help from OHA members that are all working to support and build a unified Android ecosystem.

Deutsche Übersetzung:

Wir stimmen zu, dass das Aliyun OS kein Teil des Android Ökosystems ist und keinerlei Verpflichtung unterliegt, kompatibel zu sein.

Allerdings besteht die Tatsache, dass Aliyun die Android-Runtime, das Framework und dessen Tools verwendet. Außerdem beinhaltet ihr App Store Android Apps (inklusive raubkopierter Google Apps). Es also unbestreitbar, dass Aliyun auf der Android-Plattform basiert und nutzt die gesamte harte Arbeit, welche die OHA in die Plattform gesteckt hat.

Wenn sie also vom Android Ökosystem profitieren wollen, dann haben sie die Wahl es kompatibel zu machen. Es ist einfach, frei und wir werden ihnen auch dabei helfen. Aber wenn sie nicht kompatibel sein wollen, dann dürfen sie keine Hilfe von den OHA-Mitgliedern erwarten die daran arbeiten, das Android Ökosystem aufzubauen und zu unterstützten.

Ihr seht, Google bzw. Andy Rubin geben noch lange nicht nach wenn es um Android geht. Firmen wie beispielsweise Amazon können wie es ihnen beliebt Android als Basis nehmen, verändern und frei vertreiben, da sie nicht Mitglieder der Open Handset Alliance sind. Ganz anders verhält es sich da bei Acer, denn die Taiwaner sind Mitglieder der OHA und hätten deswegen mit der Veröffentlichung des Acer CloudMobile A800 gegen die Regeln der OHA verstoßen. Nicht nur wir dürften jetzt gespannt auf den nun folgenden Schlagabtausch der beiden Konzerne warten.

[Quelle: The Verge]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. roberto schreibt:

    ich verstehe die aufregung nicht. die regeln zur nutzung von android sind doch klar und verständlich.
    als verbraucher profitiere ich auch davon, wenn die firmen eine stabile androidversion zusammenbasteln und nicht jeder seine eigene halbfertige version auf den markt wirft.
    acer hat ja die möglichkeit aus der oha auszutreten und dann können sie ihr system bauen wie sie wollen.
    ob das für die firma der richtige weg ist, bezweifel ich. aber solange man in der oha ist, hat man sich an die unterschriebenen und akzeptierten bedingungen zu halten.

    • Tja, keine Ahnung warum Acer nicht spätestens bei der „Binärkompatibilität zu Android Apps“ stutzig geworden ist. Von den teilweise raubkokpierten Apps im Aliyun App Store mal ganz abgesehen.

  2. Pingback: Raubkopierte Apps im Aliyun OS App Store entdeckt | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,458 Sekunden