Angriff auf RIM: Samsung will Business-Sparte weiter ausbauen

Geschrieben von

Samsung mobile

Der im Jahre 1984 gegründete kanadische Konzern Research in Motion legte 1998 mit dem ersten echten Blackberry namens Inter@ctive Pager 950 den Grundstein für das spätere Geschäft. Viele Jahre lang galt der Name Blackberry als das Non-Plus-Ultra im Bereich der mobilen Unternehmenskommunikation, was mittlerweile allerdings Geschichte ist.

Denn schon seit längerem sind die Nutzerzahlen von Research in Motion (RIM) rückläufig und das zugunsten von Apples iPhone und diversen Android-Smartphones. Mit Blackberry 10 will RIM sich alte Marktanteile wieder zurückerobern aber ob das ein Erfolg wird bleibt offen, schließlich hängt das vor allem vom Interesse potentieller Käufer ab. Zumindest bei den Netzbetreibern kommt Blackberry 10 sehr gut an. Dennoch bleibt die Konkurrenz nicht still und versucht im Geschäftsbereich Fuß zu fassen, so wie der südkoreanische Konzern Samsung.

Für dieses Vorhaben planen die Südkoreaner eine eigene Business-Reihe bekannter Consumer-Produkte, die vor allem durch ihre Sicherheitsfunktionen überzeugen sollen. Einen ersten Schritt dahingehend hat Samsung mit dem Galaxy S3 unternommen und diverse Sicherheitszertifikate der verschiedensten Unternehmen für dieses Modell erworben. Das bestätigte Kevin Packingham gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters, Chief Product Officer von Samsung Mobile USA.

Einen ersten Erfolg konnte der südkoreanische Konzern, der bereits Marktführer im Bereich der Privatkunden ist, ebenfalls verbuchen. So bietet der deutsche Software-Konzern SAP neben iPhone und Backberrys diverse Samsung-Geräte als Firmengerät an. Mitarbeiter haben dabei die Wahl zwischen Galaxy S3, Galaxy Note und dem Galaxy Tab. Den weiteren Erfolg soll neben der Hardware zusätzlich auch Software sichern, so der Konzern.

Eine recht interessante Bildergalerie (mit englischen Texten) über die Geschichte der Blackberry-Smartphones findet ihr bei CRN. Schon erstaunlich, wie sich manche Marken im Laufe der Zeit gewandelt haben.

[Quelle: PC Welt]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: Samsung SaFE: Südkoreanischer Angriff auf Blackberry Enterprise | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,441 Sekunden