Anpassung von App Berechtigungen bei Android 4.4 KitKat

Geschrieben von

Android 4.4 KitKat App Berechtigungen

Die App Berechtigungen bei Android sind bei einigen Apps teilweise fragwürdig, mit Android 4.4 KitKat kann man diese etwas eingrenzen und bei Bedarf verweigern. Das mit Android 4.3 Jelly Bean bekannt gewordene App Ops ist bei Android 4.4 KitKat allerdings versteckter und umfangreicher.

Mit Android 4.3 Jelly Bean hat Google bereits eine versteckte Möglichkeit eingebaut, mit der man einer beliebigen App Berechtigungen entziehen kann, was unter dem begriff App Ops bekannt wurde. Unter Android 4.4 KitKat kann man dies sogar noch besser. In den Vorabversionen und diversen Leaks wurde wenig versteckt, dass Android 4.4 KitKat mit dem Feature kommt. Mit App Ops kann man gezielt bestimmten Apps die Berechtigungen wegnehmen, wenn man diese nicht möchte und die App diese eigentlich auch nicht wirklich benötigt.

 

App Berechtigungen in Userhand

Nach der offiziellen Präsentation war die Funktion aber offenbar verschwunden. Google hat die Funktion allerdings nur besser versteckt, wie sich heraus stellte. Mit der App App Ops kann man diese Funktion wieder zum Vorschein bringen. Die App funktioniert ab Android 4.3 Jelly Bean, allerdings kann man bei Android 4.4 KitKat deutlich mehr einschränken und sogar einstellen, ob eine App das Gerät wach halten darf.

Noch interessanter ist die App bei gerooteten Geräten. Unter anderem kann man für 1,47 € (momentanes Angebot im Google Play Store) per In-App-Kauf diverse Zusatzfunktionen freischalten, was allerdings ein gerootetes Gerät voraussetzt. Bisher ist lediglich eine Suche vorhanden, in Zukunft sollen allerdings weitere Funktionen hinzukommen, wie zum Beispiel externe Apps wie Tasker, um bestimmte Berechtigungen für bestimmte Apps nur zu festgelegten Zeitpunkten oder an bestimmten Orten zu verweigern oder zuzulassen. Außerdem sollen mehrere Profile und Widgets kommen.

Google hat die Möglichkeit App Berechtigungen zu entziehen sicher nicht ohne Grund so versteckt. Man muss immer bedenken, dass Apps ohne bestimmte Berechtigungen einfach nicht mehr richtig oder gar nicht mehr funktionieren und sogar das ganze System instabil werden könnte. Somit möchte man vermutlich Problemen vorbeugen und die Einstellungen Nutzern trotzdem zugänglich machen, die wissen was sie tun. Bei einigen Apps ist es auch so, dass gewisse Berechtigungen nicht auf Anhieb nachvollziehbar sind, aber essenziell benötigt werden, damit die App überhaupt funktioniert.

Nutzt ihr die Möglichkeit die Berechtigungen selbst zu bestimmen? Wir würden uns über Kommentare von euch freuen!

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche
[Quelle: WebStandard.at]

 

The following two tabs change content below.
Alexander ist Internetjunkie und Android Fanboy ;), der auch etliche Social Networks unsicher macht und ständig auf dem neusten Stand der Technik sein will. Beruflich ist Alex als Softwaretester unterwegs und Musikliebhaber ist er auch noch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


212 Abfragen in 0,549 Sekunden