Apple: iPhone SE und iPad Pro Mini Vorstellung am 21. März

Geschrieben von

iPhone SE, iPad Pro Mini und neue Apple Watch Bänder

Bei der Vorstellung des iPhone 6 waren viele Fans von Apple mit der neuen Größe von 4,7 Zoll für das Display nicht einverstanden gewesen, weswegen das nun als iPhone SE bekannte Apple Smartphone sich bereits im Vorfeld wachsender Beliebtheit erfreut. Noch ist das Smartphone mit iOS 9 nicht offiziell vorgestellt, aber lange wird es nicht mehr dauern.

Genauer gesagt sind es nur noch etwa drei Wochen, bis sich alle Gerüchte rund um das nun iPhone SE genannte Smartphone bestätigen – oder auch nicht. Laut dem für gewöhnlich bestens informierten John Paczkowski von BuzzFeed ist das erste Apple-Event des Jahres für den 21. März 2016 fest eingeplant. Zu diesem Termin wird der US-Konzern mit Sitz in Cupertino seine Neuheiten vorstellen und da kommen laut den letzten Gerüchten nur zwei Produkte in Frage.

iPhone SE, das neue kleine Apple Smartphone

Den Anfang wird mit sehr großer Wahrscheinlichkeit das iPhone SE machen, womit Apple diejenigen ansprechen will, denen ein iPhone 6s mit 4,7 Zoll Display zu groß ist. Den Gerüchten zufolge soll besagtes iPhone SE ein Display mit nur 4 Zoll Diagonale haben und sich ansonsten technisch mehr eine Mischung aus iPhone 6 sowie iPhone 6s werden.

Auf dem nachfolgenden Bild soll das besagte iPhone SE im Vergleich zum iPhone 5 zu sehen sein.

Das umfasst vor allem die auflösende Kamera, deren Auflösung zwischen 8 und 12 Megapixel liegen soll. Das 3D Touch Display des iPhone 6s übernimmt das kommende iPhone SE nicht – vermutlich aus Kostengründen oder weil die Technik in einem so kleinen Display nur bedingt sinnvoll nutzbar ist.
An Leistung wird es dem iOS-Smartphone nicht mangeln, dafür wird ein Apple A9 Prozessor sorgen. Ob dieser gedrosselt ist oder mit den vollen 1,85 GHz der iPhone-6s-Generation arbeitet ist unklar.

Weiter komplettieren NFC für Apple Pay die Ausstattung, WLAN-ac, Bluetooth 4.2, ein interner Speicher mit 16 oder 64 GB und ein 1.642 mAh fassender Akku. Als Betriebssystem könnte bereits iOS 9.3 vorinstalliert sein, zu welchem Apple bereits einige öffentliche Beta-Versionen verteilt hat.

Preislich könnte das iPhone SE zwischen 400 bis 550 US-Dollar liegen, so KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo. Zudem plant Apple vermutlich den Verkauf in den verfügbaren Farben des iPhone 6s. Sollte daher das iPhone 5s weiter im Angebot bleiben, dürfte eine Preissenkung mit der Veröffentlichung des iPhone SE einhergehen.

iPad Pro Mini oder iPad Air 3

Auch ein neues iPad wird Apple für den 21. März 2016 nachgesagt, bei dem es sich technisch gesehen zwar um das iPad Air 3 handeln soll, aufgrund der zum Teil vom iPad Pro (zum Beitrag) übernommenen Funktionen stattdessen eventuell iPad Pro Mini genannt werden. Es wird dennoch als kleinere iPad Pro Variante betrachtet. Tatsächlich geht das Gerücht umher, dass Apple bei seiner Tablet-Reihe das „Air“ aus dem Namen streichen will.

Technisch wird das nächste iPad natürlich aufgefrischt und soll ein eigenes Tastatur-Dock erhalten, welches über einen speziellen Dock-Pot angeschlossen wird. Hinzu kommen außerdem noch vier Lautsprecher für Stereo-Klang in jeder Lage und es wird den Apple Pencil unterstützen. Die Bezeichnung als iPad Pro Mini bei der klassischen iPad-Diagonale von 9,7 Zoll ist also alles andere als abwegig.

Spekulationen zu möglichen Preisen sowie Speichervarianten gibt es bisher noch keine, es wird aber in diesem Zusammenhang erwartet, dass der Verkauf des iPad 2 sowie des ersten iPad Air eingestellt wird.

Keine Apple Watch

Die dritte Neuheit ist eher neues Zubehör für die Apple Watch. Anstelle der zweiten Generation wird Apple auf dem Event am 21. März 2016 lediglich neue Armbänder vorstellen, die man sich als Zubehör für seine Apple Watch kaufen kann.

[Quelle: BuzzFeed | via MobiFlip]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,442 Sekunden