Apple kündigt Event an: iPad mini wird vorraussichtlich vorgestellt

Geschrieben von

iPad mini
„We`ve got a little more to show you” – mit dieser geheimnisvollen Nachricht läd Apple kommende Woche zu einem Event ein. Seit Wochen wird gerätselt, wann das iPad mini veröffentlicht wird. Ist es nun soweit und das langerwartete Mini-Tablet wird der Öffentlichkeit vorgestellt? Könnte es den Android-Tablets gefährlich werden? Wir geben euch einen ersten Einblick in die vermeintlichen Details des neuen Apple-Geräts.

Am 23. Oktober läd Apple nach San José. Spekuliert wird über die Vorstellung eines neuen 13″ Macbook mit Retina-Display, eines neuen iMacs und das iPad mini.

Das iPad in klein? Kann eigentlich nur ein Erfolg werden! In den USA ist die iPad-Serie unangefochten an der Tablet-Spitze. Samsung,  ASUS und wie sie alle heißen scheinen schier chancenlos bei einem Marktanteil von ca. 70 Prozent der Apple-Produkte.

Die Frage stellt sich, was sich Apple beim neuen Mini-Tablet ausgedacht haben könnte. Das iPad mini soll, wie es der Name verrät, kleiner als die anderen iPad-Modelle sein. Erwartet wird ein 7 bis 7,85 Zoll-Display, was einer Diagonalen zwischen 17,78 und 19,9 cm entspricht. Dass ein Retina-Display verbaut sein wird ist eher unwahrscheinlich.

Erst erschien eine Liste mit 24(!) verschiedenen iPad-Modellen, kürzlich wurde eine eine Auflistung von vier Modellen gesichtet. Die unterschiedlichen Varianten begründen sich aus verschiedensten Speicherkapazitäten und Verbindungsmöglichkeiten.
In Abhängigkeit vom Preis soll der Speicher zwischen 8 und 64 Gigabyte liegen, zudem würden die iPad minis vermutlich mit WLAN, WLAN + Cellular oder WLAN + LTE -Modulen in den Handel kommen.

Das günstigste iPad könnte bei 200-250 € liegen und würde damit den konkurrierenden Tablets im niedrigeren Preissegment  gefährlich werden. Bislang war Apple im Bereich der kleineren und weniger kostenintensiven Tablets außen vor, schon allein deswegen ist die Einführung eines 7 Zoll Tablets zu erschwinglicheren Konditionen sehr gut vorstellbar.

Günstige Android-Geräte, wie das Nexus 7, konnten sich in den letzten Monaten großer Beliebtheit erfreuen und sich sehr gut verkaufen. Da wirkt es alles andere als abwegig, wenn Apple es vor hätte auch diesen Markt dominieren zu wollen.

Wenn ein Apple-Beitrag ohne „Patentstreit“ auskommen kann, dann muss etwas Besonderes anstehen: Keiner weiß, ob wirklich ein iPad mini erscheinen wird, jedoch wirkt es bei den vielen übereinstimmenden Expertenmeinungen als sehr wahrscheinlich.
Es ist sicherlich nicht verkehrt nächste Woche den Blick nach San José zu richten und zu sehen mit welchen Geräten die Apple-Fraktion nun wieder auftrumpfen will.

[Quelle: bamigo-bamberg]

Ein Kommentar

  1. Pingback: Das 99-US-Dollar-Nexus oder warum Google in der Zwickmühle steckt | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,468 Sekunden