Apple vs. Samsung: Koreaner hat zufriedenere Kunden und Bauteile im iPad mini 2

Geschrieben von

iPad mini

Alles außer Android“ steht trotz dem Wörtchen Android in der Kategorie nicht etwa automatisch für „Alles außer Apple“, obwohl der ein oder andere garantiert gern auf Apple News verzichten würde, gibt es heute einmal Berichtenswertes zum kommenden iPad mini Nachfolger sowie dem A7 Chip und … Android-Freaks aufgepasst: Apples Pleite bezüglich Samsung und seinen US-Kunden.
Denn zumindest die konkurrierenden Giganten Samsung und Apple, beziehungsweise deren Rivalität, sollte auch für eingefleischte Androiden für interessant befunden werden können.

Das Display des iPad mini 2

Das iPad mini 2 soll aller Wahrscheinlichkeit nach im Herbst inklusive Retina Display, unter anderem auch aus Samsungs Displayschmiede, in Produktion gehen.

Das zumindest berichtet die Blogsphäre unter Berufung auf das Wall Street Journal. Das WSJ macht bezüglich der derzeit auf Sparflamme köchelnden Gerüchteküche, was einen iPad mini Nachkommen betrifft, nun den einen Anfang – Ein dickes Ende hat der Streit zwischen Korea und Cupertino bisher ja noch nicht gefunden. Apple hat sich allerdings vorgenommen weiter Abstand von Belieferungen seitens Samsung zu nehmen. Eigentlich: Denn wie es scheint ist die Marke mit dem „Bite in the Apple“ nun doch abhängiger vom Zulieferer aus der Samsung Galaxie, als bisher gedacht.

Während es bisher hieß, es würden lediglich Sharp Displays im neuen Mini ihren Platz finden, sieht sich Apple nun gezwungen, doch das Hintertürchen nach Korea aufzustoßen und Samsung-Displays im neuen iPad mini einzubetten.

Dabei tanzt Cupertino zur Zeit auf zwei Hochzeiten: Im der derzeitigen 7,9 Zoll Ausgabe des iPads kommen Displays von AU Optronics aus Taiwan und ebenfalls welche aus Korea zum Einsatz – allerdings nicht von Samsung, sondern von LG. Dabei hat sich Apple von AU Optronics abgewandt – es gibt nicht viele Bildschirm-Produzenten, die den hohen Standards Apples gerecht werden und gleichzeitig in benötigter Menge produzieren können. Daher ist dieser Schritt durchaus nachvollziehbar. Kommentare der beteiligten Firmen blieben derweil aus.

Neues vom iOS 7 Beta Source-Code

Macnotes gibt Bescheid es sei gar kein Retina Display im iPad mini 2 geplant – einige Einflechte im Quellcode ließen zumindest die Theorie zu. Für Samsung-Fan-Boys ein Segen: Hinweise auf Samsung Bauteile im neuen A7 Chip gibt es in einigen Code-Schnipseln aus Cupertino ebenfalls.

Die sprichwörtliche Krone der Samsung-versus-Apple Show setzt sich Samsung jedoch selber auf: Die gestern bekannt gewordene Neuigkeit aus den aus den vereinigten Staaten: Samsung hat sich mal eben vor Erzfeind Apple geschoben und belegt in den USA Platz 1 in Puncto Kundenzufriedenheit. Apples ultimative Marketing Prämisse, die besten Geräte auf dem Globus zu bauen, hat sich zumindest laut den Verbrauchern als unwahr erwiesen. In diesem Sinne: Es lebe der freie Markt – Innovationen die den Nutzern zu Gute kommen, lassen die Android-Fan-Boy-Meinung – zumindest im Moment – vor allem eines behalten: Gutes Recht und argumentativ belegbare Fakten!

[Quelle: The Wall Street Journal Via: 9to5Mac]

The following two tabs change content below.

Matthias Ransdorf

Blogger mit Herzblut aus Hamburg - Schreibt seit einigen Jahren ins Internet und ist dabei mobiler User der ersten Stunde. Als Informatiker stets auf dem laufenden über Roots und Tweaks läuft auf seinem Mac gleichzeitig Windows und Linux in virtueller Weise - Spaß am Schreiben und die Lifestyle Hashtags #Reise #Blog #Apple und #Android runden das Profil ab.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,407 Sekunden