Apple vs. Samsung: Steve Wozniak übt Kritik am Urteil

Geschrieben von

Die fast schon ewig währende Geschichte zwischen Apple und Samsung kommt und kommt einfach nicht zur Ruhe. Während Samsung in Amerika gegen den Kontrahenten verlor, macht dieser weiter als wäre nie was gewesen und verklagt Samsung munter weiter. Die meisten Reaktionen im Netz zeigen allerdings Sympathie für Samsung. Blöd, wenn unter den Kritikern des Urteils noch die eigene Firmenlegende ist.

Zwar hat der südkoreanische Konzern Samsung im Patentkrieg die derzeit wohl wichtigste Schlacht verloren und muss zahlen, dennoch könnte Apple als eigentlicher Verlierer aus der Sache hervor gehen. Denn nach dem Rekordurteil mit knapp 1 Milliarde US Dollar an Schadensersatz, schwimmt Samsung regelrecht auf einer Welle der Sympathie aus dem Netz. Eigentlich müsste man meinen, dass der Gewinner aus einem solchen Prozess die Unterstützung verdient hat, nicht so bei Apple. Der Konzern aus Cupertino macht sich mit seinen (an)dauernden Patentklagen immer weiter unbeliebt und muss sich zum Teil Spott und Häme anhören. Von „Wenn die Konkurrenz zu mächtig wird, wird diese halt weggeklagt“ und ähnlichem ist da zu lesen. Umso härter wird die Sache, wenn sogar das Firmen-eigene Urgestein in die gleiche Kerbe haut.

Und genau das macht Mitgründer und technisches Genie von Apple, Steve Wozniak. Die Verkörperung eines Technik-Nerds spricht sehr gerne direkt aus was er denkt, auch wenn das dem symbolischen Arbeitgeber Apple nicht gefällt. In einem Interview mit Bloomberg war mal wieder einer dieser berühmt-berüchtigten Momente, wo er seine Meinung kundgibt. ANgesprochen auf das jüngst gesprochene Urteil im Fall Apple vs. Samsung, antwortete Wozniak unverdrossen:

I hate it. I don’t think the decision of California will hold. And I don’t agree with it — very small things I don’t really call that innovative. I wish everybody would just agree to exchange all the patents and everybody can build the best forms they want to use everybody’s technologies.

Deutsche Übersetzung:

Ich hasse es. Ich denke nicht, dass die Entscheidung von Kalifornien lange Bestand haben wird. Und ich stimme ihr nicht zu — es sind kleine Dinge, die ich nicht wirklich für innovativ halte. Ich wünschte dass sich jeder darauf einigen würde, alle Patente miteinander auszutauschen und das jeder die beste Form bauen kann, die er für die moderne Technik von Nutzen hält.

Steve Wozniak

Damit dürfte Steve Wozniak allerdings ziemlich alleine dastehen in der Branche mit seiner Meinung. Wozniak war allerdings schon immer weitaus offener für Neues und eher an der technischen Seite der Branche interessiert. Den geschäftlichen Kram überließ er lieber seinem Freund und Apple-Mitbegründer Steve Jobs. Jobs selbst betonte immer wieder, dass ausschließlich Steve Wozniak für den technologischen Erfolg verantwortlich sei, Jobs hat diese Errungenschaften lediglich gut vermarkten können. Wozniak hat das Unternehmen allerdings recht früh verlassen, als der geschäftliche Aspekt über den technischen Aspekt stand. Dennoch ist Wozniak bis heute offiziell bei Apple angestellt, weswegen seine kritischen Worte umso schmerzhafter aufgenommen sein werden.

Und wer jetzt denkt, dass Steve Wozniak ein iPhone als Smartphone benutzt, der irrt gewaltig. Derzeit in seiner Gunst auf dem ersten Rang ist das Galaxy S3 von Samsung, was vor allem an dessen guter Kamera liegt. Wozniak hofft, dass die Kamera des iPhone 5 diese übertrumpfen könne. Das bedeutet allerdings nicht, dass der Apple-Gründer Android für das bessere System halte. Derzeit ist schlicht und ergreifend das Gesamtpaket aus Android und Smartphone bei ihm besser, was sich jederzeit mit dem iPhone 5 wieder ändern könnte. Selbst Windows Phone 7 ist der gute Mann nicht abgeneigt gewesen, wie eine für Apple unschöne Bemerkung verdeutlichte.

[Quelle: Bloomberg | via Android Community]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: Android vs. Apple [Vergleich] - Seite 177

  2. Pingback: Steve Wozniak: Microsoft könnte heute innovativer als Apple sein | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,467 Sekunden