[Update] Apple: Was tun mit 100 Milliarden US Dollar?

Geschrieben von

Eine Frage die wohl jeder von uns sich zu gerne selber stellen wollen würde. Heute 9:00Uhr in Kalifornien  (14:00Uhr bei uns in Deutschland) haben CEO (Chief Executive Office) Tim Cook und CFO (Chief Financial Officer) Peter Oppenheimer eine gemeinsame Konferenz, wo ausschließlich geklärt werden soll was Apple mit der über die Jahre angesammelten Bargeldreserve über 100 Milliarden US Dollar anfangen soll.

Diese unglaubliche Summe konnte noch unter der schützenden Hand von Steve Jobs angesammelt werden, aufgrund der Situation das seit dem Jahre 1995 keine Dividende an die Aktionäre mehr ausgezahlt wurde da es seinerzeit der Firma nicht all zu gut ging.

Diese Zeiten haben sich wohl geändert und die Entscheidung steht an was man mit einer solchen Bargeldreserve anfängt.

Unterschiedliche Szenarien stehen hier zur Wahl, eine davon wäre die des Grundgedanken des Visionärs für die Rücklagen, der Übernahme weiterer Firmen so wie es auch Google gegenwärtig mit Motorola Mobile praktiziert.
Doch bei solchen Firmenübernahmen wäre schon lange etwas an die Öffentlichkeit gelangt so das man dies wohl ausschließen kann.

Erschwerend kommt hinzu das mehr als die Hälfte der Geldreserve in den USA liegen was soviel bedeutet das sie auch dort investiert werden müssen, da sonst ein Großteil des Geldes für Steuern weggehen würde.

Eine weitere Alternative wäre ein sogenannter “share buyback” ein Aktienrückkauf was im Grunde einer Kapitalherabsetzung gleich kommt.
Ist so im Hause Apple noch nie praktiziert worden und von daher auch eher unwahrscheinlich.

Letzte und die auch am meisten erhoffte Lösung der Geldprobleme ist eine Ausschüttung der Dividende an die Aktionäre, die wie in der Einleitung schon vermerkt das letzte Mal am 06. Oktober 1995 beschlossen und am 15. Dezember 1995 ausgeführt wurde.

Doch alles sind nur reine Spekulationen unsererseits und am Ende kommt es doch anders als wir denken. Eine endgültige Entscheidung wird ab 14:00Uhr unserer Zeit erwartet und durch uns hier im Beitrag vervollständigt.

Update:

Apple hat nun offiziell via Pressemitteilung bekannt gegeben wie man mit den Geldreserven verfahren möchte:

Es werden nun in den kommenden 3 Jahren vierteljährliche Dividenden von insgesamt 45 Milliarden US Dollar ausgezahlt. Die erste Dividendenauszahlung soll dann im vierten Quartal 2012 (Juli, August und September) in Höhe von 2,65 US Dollar pro Aktie beginnen.

Weiterhin möchte man Ende diesen Jahres (Oktober, November und Dezember) einen Aktienrückkauf in Höhe von 10 Milliarden US Dollar starten der über eine Zeit von 3 Jahren andauern wird.

Da lagen wir ja nicht ganz falsch mit unseren Vermutungen.

[Quelle: iszene | Bild: Business Insider]

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


148 Abfragen in 1,075 Sekunden