Arbeitet Samsung an einem Galaxy Nexus 2?

Geschrieben von

Die Nexus-Reihe ist für viele Androidfans etwas ganz Besonderes, welche sich wachsender Beliebtheit erfreut. Das hat mehrere Gründe, wie beispielsweise ein pures Android oder Hersteller-Oberflächen oder sinnloser vorinstallierter Apps. Ein ganz wichtiger Grund dürften jedoch die schnellen Updates sein. Derzeit wird allerdings mehr gerätselt, wer denn das nächste Nexus-Smartphone bauen darf für die kommende Androidversion.

Anfangs wollte Google einen gesunden Wettbewerb fördern und jeden der größeren Hersteller mal ran lassen. Nach 1x HTC, 2x in Folge Samsung und zuletzt für das Tablet ASUS, fragt sich jeder: Wer wird der Nächste sein? Sony Mobile wird es jedenfalls nicht werden, der japanische Konzern hat dem mehr oder weniger schon eine Absage erteilt. Unterdessen könnte der südkoreanische Konzern Samsung erneut den Zuschlag erhalten, was manch ein Beobachter aus dem Serverlog von PocketNow schließen. Das dort verzeichnete GT-I9260 wird von vielen als Galaxy Nexus 2 interpretiert, allerdings könnte es auch ganz anders kommen.

SamMobile bezeichnet das GT-I9260 nicht als Galaxy Nexus 2 sondern als Galaxy Premier, welches zwar über ein gleich großes Display mit 4,65″ und HD-Auflösung verfügt, mit einem MSM7227A 1 GHz Cortex A9 Singlecore allerdings um einiges leistungsschwächer wäre. Im Galaxy Nexus GT-I9250 kommt immerhin ein 1,2 GHz starker Cortex A9 Dualcore vom Typ Texas Instruments OMAP4460 zum Einsatz. Eine andere Möglichkeit wiederum wäre eine Plus-Variante des Galaxy Nexus, wie Samsung es bereits beim Galaxy Ace und dem Galaxy S getan hat. Denn die Angabe des Chipsatzes verrät nicht viel: ARM11. Das dürfte aber nicht sein, denn ein derartiger Chipsatz kam Anno 2008 im HTC Dream, dem ersten Smartphone mit Android zum Einsatz.

Möglicherweise ist das ein bisher unbekannter Chipsatz aus der Chipschmiede ARM, dass würde auch zu ein paar anderen Gerüchten passen. Laut diesen soll im Galaxy Nexus Plus ein verbesserter Chipsatz zum Einsatz kommen, was eventuell für einen Texas Instruments OMAP4470 sprechen könnte. Dummerweise basiert der auch auf dem Cortex A9 von ARM, womit wir wieder am Anfang dieses Gedankenspiels wären. Was es letzten Endes auch werden mag, ob Galaxy Nexus 2, Galaxy Nexus Plus, das Galaxy Premier oder gar was ganz anderes: Mehr werden wir zu gegebener Zeit wissen und euch informieren.

[Quelle: PocketNow & SamMobile | via SmartDroid]
[Bildquelle: PocketNow]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Google arbeitet angeblich an einem Nexus-Programm und Android 4.2 | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,495 Sekunden