ARCHOS Diamond S: Direkter Moto G 3. Gen. Konkurrent vorgestellt!

Geschrieben von

archos_diamond_sDer französische Hersteller von Android Smartphones präsentiert uns pünktlich zur IFA 2015 Anfang September in Berlin mit dem ARCHOS Diamond S einen direkten Mitbewerber zum Motorola Moto G der dritten Generation. Beide Smartphones verfügen über ein 5 Zoll Display und sind zu einem Preis von 229 Euro käuflich zu erwerben.

ARCHOS Diamond S

ARCHOS stellt uns zur kommenden Internationalen Funkausstellung 2015 unter anderem ein neues Mittelklasse Android Smartphone vor, welches sich bei einem Preis von 229 Euro auf dem selben Niveau wie das kürzlich von uns getestete Motorola Moto G 3. Gen. (zum Test) bewegt. Das 5 Zoll Super AMOLED Display aus Corning Gorilla Glass 3 verfügt wie auch das Moto G über eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel.
Doch schon in Sachen Speicher steht das ARCHOS Diamond S gegenüber dem Moto G (229 Euro Modell) deutlich besser da. So hat das Android 5.1 Lollipop Smartphone des französischen Herstellers in der Basis-Version 2 GB RAM und 16 GB erweiterbaren internen Programmspeicher. Als SoC (System on a Chip) verbaut ARCHOS in dem Diamond S einen MT6753 Octa-Core-Prozessor der Firma MediaTek und kann zudem auch 2 SIM-Karten gleichzeitig betreiben.

Auch bei den Kameradaten steht das französische Modell mit einer 16 Megapixel Haupt- und einer 8 Megapixel Frontkamera gegenüber der 13 und 5 MP Kamera des Moto G deutlich besser da. Bei dem verbauten Akku kann dann aber Motorola – wenn auch nur geringfügig mit 2.470 mAh gegenüber den 2.300 mAh des Diamond S von ARCHOS – punkten.

In den Handel kommt das ARCHOS Diamond S bei uns in Deutschland Anfang November, kann aber für Besucher der IFA 2015  in der Halle 4.2, Stand-Nr. 121 mit den anderen Produkten des Herstellers, vorab einmal begutachtet werden.

[Quelle: ARCHOS Pressmitteilung]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,431 Sekunden