Archos SmartWatch mit E-Ink-Touchscreen kommt im Sommer

Geschrieben von

Archos

Auf der CES 2014 Anfang des Jahres stellte der französische Konzern für Unterhaltungselektronik Archos erstmals drei Modelle einer eigenen SmartWatch aus. Ab 50 US-Dollar soll es dort losgehen und mindestens ein Modell verfügt über ein E-Ink-Display. Nun macht das Gerücht über ein viertes Modell die Runde, das für den Sommer erwartet wird.

Der SmartWatch-Trend greift nach wie vor um sich, denn unter anderem Samsung hat auf dem heute zu Ende gehenden MWC 2014 gleich drei Geräte dieser Klasse vorgestellt. Gut, bei der Gear Fit kann man sich über den Terminus SmartWatch streiten aber lassen wir das mal, denn hier soll es ja um Archos gehen. Deren drei erste SmartWatch-Modelle sind für Mai bzw. Juni anberaumt aber etwa später im Sommer soll ein viertes Modell folgen.

Das unterscheidet sich durch das verbaute E-Ink-Display mit Touch-Funktion, ähnlich wie wir es beim YotaPhone 2 des russischen Herstellers Yota Devices sehen konnten. Preise sind für die neue Archos-Uhr nicht bekannt aber die Vorteile der E-Ink-Technologie umso mehr: Energie-Effizienz in Bestform, da nur zum Wechsel des Display-Inhaltes Strom benötigt wird. Übrigens scheint die Archos SmartWatch auf dem Modell von Sonostar zu basieren, dass für 179 US-Dollar erhältlich ist. Ein erster Prototyp wurde sogar schon auf Video festgehalten.

[Quelle: Liliputing]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,434 Sekunden