ARM demonstriert Exynos 5 mit Cortex A15 Kern und Mali T604

Geschrieben von

Die (käufliche) Leistungskrone trägt derzeit Samsungs Flaggschiff, dass Galaxy S III. Und auch das Galaxy Note 10.1 macht sich daran, sich zum leistungsfähigsten derzeit käuflichen Tablet zu mausern. In beiden Geräten steckt Samsungs Eigenentwicklung Exynos 4412 mit ganzen vier ARM-Kernen und einer Mali 400MP. Das es noch deutlich schneller geht, zeigte ein Tablet auf der SIGGRAPH 2012.

Die SIGGRAPH 2012 ist die weltweit größte Konferenz für Computergrafik und Animation, bei der sich Experten über Neuheiten der digitalen Filmproduktion, Spieleprogrammierung, 3D-Grafiken sowie Augmented beziehungsweise Virtual Reality unterhalten und fachsimpeln. Neu in diesem Jahr ist der Teil SIGGRAPH Mobile und hier hatte unter anderem ARM ein Tablet ausgestellt, welches zur Demonstration der Leistungsfähigkeit der Mali T604 diente. Da ein Grafikchip für sich genommen wenig Sinn macht, hat ARM gleich mal auf ein Sample des kommenden Exynos 5 Dualcore von Samsung gesetzt, welcher bekanntlich auf den A15-Kernen von ARM basiert. Der Exynos 5 Dualcore lief mit einem Takt von 1,7 GHz, wie Engagdet doch noch herausfand.

Zwar konnten die Kollegen von Engadget eher wenige Details von einem ARM-Mitarbeiter am Stand „herausquetschen“, was man im Video allerdings festgehalten hat, ist schon beeindruckend. Insgesamt drei Demos liefen an dem Stand, welche die Leistungsfähigkeit der Mali T604 demonstrieren sollten. In Timbuktu2 ist dies OpenGL 3.0 mit Schatten und Tiefenschärfe, Hauntheim mit Physiksimulationen und HDR-Beleuchtung unter OpenCL und zum Schluss Enlighten, welche einfach nur butterweiche Echtzeitbeleuchtungen renderte. Das Video gibt es übrigens bei den Kollegen von Engadget zu sehen.

Bildquelle: Engadget

Erste Geräte mit einer Mali T604 werden noch für dieses Jahr erwartet von ARM. Da bisher nur Samsung als einer der großen Hersteller auf einen Mali-Grafikchip setzt, dürften die Südkoreaner noch etwas in Petto haben für dieses Jahr. Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster und wage zu behaupten, dass das Galaxy Note vielleicht sogar statt mit einem Exynos 4412 Quadcore mit dem Exyons 5 Dualcore auf den Markt kommen könnte. Naja, am 29. August wissen wir darüber mehr, wenn wir euch vom Samsung Unpacked 2012 Part 2 berichten werden. Und das ist der Anfang von ARMs GPU-Offensive.

[Quelle: Engadget | via NetbookNews]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Nexus 10: So sieht es aus und HD-Auflösung in Benchmark bestätigt | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,447 Sekunden