Ascend P6 S mit K3V2+ zeigt sich in Benchmark

Geschrieben von

Huawei Ascend P6 S

Chinesische Hersteller drängen immer öfters auf neue Märkte oder versuchen ihre Position auszubauen, was Huawei wohl bald mit dem Ascend P6 S versuchen wird. Dabei spielen die Chinesen vor allem ihre Trumpfkarte „Preis-Leistung“ aus, wie das Ascend P6 zeigt. Ein Smartphone, welches mit dem Ascend P6 S ein Turbo-Modell verpasst bekommt.

Das Ascend P6 ist eines dieser Smartphones, die man von einem chinesischen Hersteller nicht auf den ersten Blick in Verbindung bringen würde. Schlank, angenehm flott, gut ausgestattet mit erfreulich viel Puste und ein sehr dünnes Metallgehäuse, welches das Smartphone ungemein wertig wirken lässt. Ein rundum gelungenes Gesamtpaket für den diejenigen, die besonders Wert auf Design und Wertigkeit legen und denen ein HTC One einfach zu teuer ist, möchte man da fast meinen und hat damit sogar Recht. Dennoch scheint Huawei der Meinung zu sein, dass man das Ascend P6 noch an der einen oder anderen Stelle verbessern könnte.

 

Ascend P6 S, die verbesserte Mittelklasse

Denn im bekannten Benchmark-Ranking AnTuTu ist ein Ascend P6 S bezeichnetes Smartphone aufgetaucht, dessen Ergebnis im AnTuTu Benchmark eine ganze Ecke zugelegt hat. Das Ascend P6 erreichte im Schnitt um die 13.100 Punkte, dass neuere Ascend P6 S hingegen kommt auf deutlich bessere knapp 22.200 Punkte. Grund dafür ist der verbaute HiSilicon K3V2+ SoC von Huawei selbst, welchen die Chinesen gegenüber dem „Original“ ein wenig verbessert haben.

131021_3_1

Der nach wie vor auf der Cortex A9 Plattform basierende Quadcore wird laut Vermutungen mit bis zu 1,6 GHz zu Werke gehen, auf Seiten der GPU wechselt Huawei von einer Vivante GC4000 zu einem ARM Mali 450. Vermutlich wird Huawei an der Architektur des K3V2+ SoC selbst noch etwas geschraubt haben, denn die Performance soll zwischen 50% und 80% zunehmen bei gleichzeitig niedrigerem Verbrauch. Gut möglich, dass das Ascend P6 S daher eine ganze Ecke länger durchhält wie der „Vorgänger“ Ascend P6.

Auch wenn der K3V2+ des Ascend P6 S nicht mit einem Snapdragon 600 mithalten kann, ist das Ascend P6 S deswegen noch lange kein schlechtes Smartphone.

[Quelle: MyDrivers | via GizChina]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,513 Sekunden