Assassins Creed Identity für Android erscheint im Frühling

Geschrieben von

assassins-creed-identityIm November 2007 veröffentlichte Ubisoft Montreal den ersten Teil der Assassins-Creed-Serie und ab heute steht mit Assassins Creed Identity der neuste mobile Ableger für iOS zum Download bereit. Android-Spieler müssen sich noch etwas länger gedulden, aber das Warten scheint sich wirklich zu lohnen. Selten sah das Italien des 15. Jahrhundert auf einem Android Smartphone so toll aus.

Die Videospielreihe von Ubisoft hat sich vor allem wegen ihres Offenen-Welt-Charakters, den historischen Orten und der fesselnden Geschichten einen Namen gemacht, was mit Assassins Creed Identity nun auf Smartphones sowie Tablet-Modellen fortgeführt wird. Allerdings ist der Titel zunächst nur für iOS zu einem einmaligen Preis von 4,99 Euro verfügbar. Trotzdem haben die Entwickler der Blue Byte Studios Micro-Transaktionen eingebaut – komplett kostenlos nach dem einmaligen Kauf ist das Spiel also nicht.

Die Version für Android Geräte soll erst im Laufe des Frühlings erscheinen, heißt es von Seiten Ubisofts.

Schleichen, meucheln und intrigieren in Assassins Creed Identity

Historisch gesehen ist Assassins Creed Identity in der Zeit der italienischen Renaissance und damit im 15. Jahrhundert angesiedelt. Denn: Die Handlung selbst spielt in der selben Zeit von Assassins Creed 2, als Ezio Auditore da Firenze, der spielbare Charakter des zweiten Teils, sich einer politischen Intrige erwehren musste.

Das Besondere an dem neuen Teil ist der Punkt, dass es sich um ein echtes Assassins Creed handelt. Sprich man schaut seinem Charakter aus der Third-Person-Ansicht von hinten über die Schulter, wie er schleicht, mordet und sich durch die verschiedensten Orte der italienischen Renaissance bewegt – einschließlich Rom und Florenz.
Im Verlauf des Action-RPGs muss man mit seinem Helden das sogenannte „Geheimnis der Krähen“ lösen. Dabei stehen verschiedene Fähigkeiten zur Verfügung, die sich nach einer der vier Charakter-Klassen Berserker, Schattenklinge, Trickser oder Dieb ausrichten.

Die ersten Reaktionen auf das ab iOS 7 funktionierenden Assassins Creed Identity sind überwiegend positiv. Neben dem Gefühl ein echtes Assassins Creed vom PC zu spielen, ist die Grafik neben der geschichtlichen und Spiel technischen Umsetzung eines der wichtigsten Elemente des Spiels. Die Behauptung, dass das historische Italien des 15. Jahrhunderts noch nie besser aussah, ist absolut gerechtfertigt. Sehr schön sieht man das am offiziellen Trailer für den Titel:

Erhältlich ist Assassins Creed Identity wie gesagt bisher nur für iOS und das zu einem Preis von 4,99 Euro. Dennoch kann man optional zusätzlich In-Game-Münzen sowie Kristalle kaufen, um schneller voran zu kommen. Die Steuerung erfolgt wahlweise per Touch-Gesten, über ein virtuelles Steuerkreuz oder über ein Gamepad.

Assassin's Creed Identity
Entwickler: Ubisoft
Preis: 4,99 €+
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot
  • Assassin's Creed Identity Screenshot

Sowohl die Grafik als auch der Umfang verlangen allerdings einiges von der Hardware. Daher ist neben iOS 7 als installiertes Betriebssystem mindestens ein iPad 3 oder ein iPhone 5 von Nöten, um das 2,3 GB große Spiel überhaupt spielen zu können.
Das lässt bereits darauf schließen, dass auch für die Android-Portierung hauptsächlich Smartphones nebst Tablet-Modelle der gehobenen Leistungsklasse vorausgesetzt werden. Die Veröffentlichung der Android-Version selbst ist aktuellen Plänen zufolge für das Frühjahr 2016 angesetzt.

[Quelle: Droid-Life]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


223 Abfragen in 0,767 Sekunden