ASUS Chromebook Flip Besitzer können nun Android Apps installieren

Geschrieben von

play-store-on-chromebook-flashnewsKurz gefreut: Google Chromebooks sind hierzulande noch nicht sonderlich weit vertreten. Nur wenige kennen die preisgünstigen Notebooks mit dem Chrome Betriebssystem. Ein Fakt der der sich nicht zuletzt durch die vergangene Google I/O und der Bekanntgabe des Google Play Store Zugang schnell ändern könnte. Denn mit das ASUS Chromebook Flip ist nun das erste Device auf welchem sich ab sofort Android Apps installieren lassen.

Android Apps auf dem Chromebook

Immer mal wieder gab es in der Vergangenheit Spekulationen, dass Google seinen Chromebooks und dem Chrome Betriebssystem den Zugang zum Google Play Store gewähren will. Zur Google I/O 2016 wurde es nun offiziell: Android Anwendungen können in Zukunft auf „ausgewählte“ Chromebooks installiert werden. Welche genau das sind haben wir euch im folgenden Beitrag einmal ausgeführt:

Welches Chromebook erhält die Android App Unterstützung?

ASUS Chromebook Flip macht den Anfang

Ganz oben auf der Liste stehen dort das Acer Chromebook R11, das Asus Chromebook Flip und das Google Chromebook Pixel (2015). Leider behandelt uns das Unternehmen aus Mountain View bei der Verfügbarkeit der Chromebooks etwas Stiefmütterlich. Von den drei primär angekündigten Notebooks ist nur das Acer Chromebook R11 direkt in Deutschland erhältlich.

Doch ausgerechnet das erst vor kurzem vorgestellte ASUS Chromebook Flip (zum Beitrag) ist es, welches nun als erstes laut Aussage des Google Mitarbeiters François Beaufort unterstützt wird. Wer es sich also über Umwege schon gekauft hat, kann nun aus dem Developer Channel die entsprechende Version installieren.

Mit Sicherheit wird die Android App Verfügbarkeit auf dem Chromebook auch hierzulande einiges in Sachen preiswertes Notebook mit Chrome OS bewegen. Wer sich schon einmal einen Überblick verschaffen will, welche Chromebooks Google uns in seinem Store anbietet, findet hier<- den passenden Link dazu.

[Quelle: François Beaufort | via Cashman]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


201 Abfragen in 0,428 Sekunden