ASUS MeMO Pad 7: Einsteiger-Tablet mit Intel Quad-Core

Geschrieben von

ASUS MeMO Pad 7

Der taiwanische Konzern ASUS hat sich mit zuletzt sehr preiswerten Tablets einen Namen gemacht, die trotzdem eine ordentliche Leistung bieten. Das neue MeMO Pad 7 macht hier keine Ausnahme, denn es soll für die meisten Einsatzzwecke bestens geeignet sein. Nun ist das Tablet für 179 Euro im deutschen Handel zu haben.

In der letzten Woche fand nicht nur die WWDC 2014 von Apple in San Francisco statt. Auch in der taiwanischen Hauptstadt Taipeh war einiges los, denn die Computex hatte wieder ihre Pforten geöffnet. Natürlich war auch ASUS vor Ort und hatte etliche neue Tablets, Notebooks und Hybrid-Geräte mit dabei gehabt, von denen das MeMO Pad 7 eines war. Das der kleine 7 Zöller etwas für preisbewusste Käufer ist, zeigt nicht nur der Preis.

  • 7 Zoll IPS-Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • Intel Atom Z3745 Quad-Core mit 1,33 GHz (Turbo Boost: 7,83 GHz)
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS
  • 5 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 189,3 x 113,7 x 9,6 mm
  • 295 Gramm
  • 3.910 mAh Akku
  • Android 4.4 KitKat mit ZenUI

 

MeMO Pad 7 mit Multimedia-Qualitäten

Die Stärken des MeMO Pad 7 liegen nicht nur im Preis begründet. Der verbaute Intel Quad-Core namens Atom Z3745 kann es zwar nicht unbedingt mit einem Leistungsmonster vom Kaliber eines Snapdragon 801 aufnehmen, aber das muss ein Tablet für den Massenmarkt auch nicht unbedingt. Letztlich suchen die meisten ein Tablet zum Surfen auf der Couch, ein bisschen E-Mail-Konversation und einen YouTube-Abspieler. Dafür ist das MeMO Pad 7 bestens geeignet.

Nicht zuletzt die mit SonicMaster bezeichneten Dual-Lautsprecher auf der Rückseite des MeMO Pad 7 sollen für einen klaren Ton sorgen. Der Klang lässt sich mit dem AudioWizard den eigenen Vorlieben anpassen, welcher Bestandteil der ASUS ZenUI ist. Diese stellte ASUS erstmals zur CES 2014 mit den Smartphones der ZenFone-Reihe vorstellte.

Das ASUS MeMO Pad 7 ist ab sofort für 179 Euro unverbindlicher Preisempfehlung in den Farben Weiß, Gelb, Rot und Hellblau in Deutschland.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,447 Sekunden