ASUS MeMO Pad Smart ME301T jetzt für 299 Euro vorbestellbar

Geschrieben von

130217_2

Der taiwanische Konzern ASUS ist einer der großen innovativen Konzerne im Bereich der Tablet Computer, zumindest was Tablets mit Android anbelangt. Schon das erste Tablet namens Transformer TF101 war revolutionär, denn es verband klassisches Tablet mit einem arbeitstauglichen Tastatur-Dock. Spätestens seit ASUS auch noch ziemlich schnell Updates liefert, hat es sich der Konzern einen Stammplatz erkämpft.

Nur kann man sich freilich nicht ewig auf seinen vergangenen Erfolgen ausruhen, denn früher oder später würde so die Konkurrenz an einem weiterziehen. ASUS hat das durch immer wieder neue Modelle des Transformer gemacht, zum Beispiel dem teuren TF700T mit FullHD-Display oder dem preisgünstigen Transformer Pad TF300T. Nur entwickelt der Markt sich dank China-Konkurrenz und Nexus-Tablets immer stärker in Richtung der richtig preisgünstigen Tablets, sodass ASUS dieser Entwicklung mit den MeMO-Pad-Modellen Rechnung trägt. Nach dem 7″ großen MeMO Pad ME172V ist nun das große Modell MeMO Pad Smart ME301T zumindest vorbestellbar für 299 Euro unverbindlicher Preisempfehlung.

Im Gegensatz zu den Transformer-Modellen kommt das MeMO Pad ME301T allerdings ohne Tastatur-Dock zum Kunden, welches bei den Transformer-Modellen unter anderem einen zusätzlichen Akku, weitere USB-Anschlüsse und ein SD-Kartenslot bot. Statt einem Dock wird ASUS dem MeMO Pad Smart ein sogenanntes Folio Key Case anbieten, welches über eine integrierte Bluetooth-Tastatur verfügt. Noch ist das Key Case nicht zu finden im Netz, soll aber laut Informationen von ASUS 69 Euro kosten.

Abgesehen von der fehlenden Möglichkeit eines Tastatur-Docks und einer mit 5 Megapixel geringer auflösenden Kamera, ist das MeMO Pad Smart ME301T quasi baugleich zum Transformer Pad TF300T. Erstaunlicherweise ist Letzteres bei Amazon derzeit mit 299 Euro billiger als das MeMO Pad Smart mit 349 Euro, bei Redcoon dagegen kostet das MeMO Pad Smart die von ASUS angegebenen 299 Euro. Wer also kein Tastaturdock haben will, der sollte sich das MeMO Pad Smart etwas näher anschauen.

[Quelle: TabTech]

 

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


140 Abfragen in 1,371 Sekunden