ASUS Nexus Player: Kommt ein Nexus für Android TV?

Geschrieben von

ASUS MeMO Pad FHD 10 LTE vorbestellbar

Benchmarks sind schon eine wirklich faszinierende Sache, denn sie dienen nicht einfach nur zum Messen der Leistungsfähigkeit einer Hardware-Plattform. Nicht gerade selten dienen sie auch als Quelle für neue Geräte wie der ASUS Nexus Player als ein ganz aktuelles Beispiel bestens zeigt. Denn wer sagt das die Nexus-Familie ausschließlich Smartphones und Tablets haben muss?

Zur Google I/O 2014 Ende Juni hat der Internetkonzern mit Sitz in Mountain View ein echtes Feuerwerk an Neuheiten aus der Android-Welt losgelassen, als hätte Google etliche Jahre technologischen Nachsehens auf einen Schlag nachholen wollen. Das vorgestellte Android L hat dermaßen viele Neuerungen auf Lager und das auch unter der Haube, dass das Update als das Größte überhaupt in der Geschichte von Android betrachtet werden kann. Aber eine neue Plattform braucht auch neue Entwickler-Geräte wie den ASUS Nexus Player zum Beispiel.

Eine Medienwelt mit dem ASUS Nexus Player

Um was genau es sich bei diesem Gerät handelt ist zwar nicht bekannt, aber es könnte das eine oder andere für einen Fernseher sprechen. Zumindest erweckt die Angabe eines 32 Zoll großen FullHD-Displays im oder am ASUS Nexus Player diesen Eindruck, auch wenn diese Diagonale für einen Fernseher heutzutage arg klein ist. Wenn Google sein Android TV jedoch massentauglich machen will, dann käme ein kleiner und vor allem sehr günstiger Smart TV wie ein möglicher ASUS Nexus Player wie gerufen.

ASUS Nexus Player

Mit einem 1,83 GHz schnellen Quad-Core aus dem Hause Intel, 1 GB RAM sowie 8 GB internem Speicher wäre das Gerät namens ASUS Nexus Player zwar technisch eher obere Einsteiger-Klasse aber eben das würde das ominöse Gerät auch erschwinglich machen. Und wenn die Käufer erst einmal Blut geleckt haben an der neuen Plattform und deren Möglichkeiten, dann kommen die nächsten und vor allem teureren Geräte schon fast von ganz alleine.

Aber wie immer kann es sich bei diesen Angaben zum ASUS Nexus Player um einen Fake handeln, um Tech-Blogs auf aller Welt in die Irre zu führen. Es wäre nicht das erste Mal. Selbst eine Ikone wie Evan Blass kann hinters Licht geführt werden. Oder ist dieser unbekannte ASUS Nexus Player letzten Endes sogar die Android-Konsole von ASUS, von der vor ziemlich langer Zeit mal die Rede war? Fragen über Fragen, auf welche es hoffentlich bald erste Antworten geben wird.

[Quelle: SmartDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,430 Sekunden