ASUS PadFone 2: Tückisches Android 4.4 KitKat Update

Geschrieben von

ASUS PadFone 2 Update

Vor zwei Jahren stellte ASUS mit dem ASUS PadFone 2 die zweite Generation seiner Smartphone-Tablet-Kombination vor, welche auf der Computex 2011 für einiges an Aufsehen sorgte. Damals wurde das Tablet noch mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich ausgeliefert und bekommt nach einem Zwischenstopp mit Android 4.1 Jelly Bean nun noch Android 4.4 KitKat.

Von den wenigsten Android-Geräten kann man behaupten, dass der jeweils dahinterstehende Hersteller seine Modelle über einen längeren Zeitraum mit einer halbwegs aktuellen Android-Version versorgt. Gerade bei günstigeren Smartphones oder Tablets kommt es nicht unbedingt selten vor, dass es kein größeres Android-Update gibt, falls überhaupt. Nur bei den hochpreisigen Flaggschiff-Modellen ist eine gewisse Update-Sicherheit gegeben und manchmal gibt es leicht positive Ausnahmen wie zum Beispiel aktuell das ASUS PadFone 2, welches doch tatsächlich noch Android 4.4 KitKat erhalten hat.

ASUS PadFone 2 und ein umständliches Update

Das Firmware-Update bringt neben Android 4.4 KitKat außerdem die ASUS-eigene Oberfläche ZenUI mit sich, womit das ASUS PadFone 2 rein von der Software auf dem neusten Stand des aktuellen Android-Sortiments von ASUS ist. Allerdings kommt das Android 4.4 KitKat nicht wie gewohnt per OTA-Update und hier liegt ein kleiner Stolperstein für Update-Willige: Die Aktualisierung muss über den PC installiert werden und formatiert dabei gleich mal mit den internen Speicher. Wer also das Tablet mit dem Smartphone besitzt sollte vorher unbedingt seine wichtigsten Daten sichern.

Der taiwanische Konzern hatte das Update für Ende des zweiten Quartals versprochen und diese Aussage gerade noch so eingehalten: In der Nacht vom 30. Juni zum 1. Juli wurde das Update auf der ASUS-Website frei gegeben zum Download. Wie man bei der Aktualisierung seines ASUS PadFone 2 vorgehen muss hat der Hersteller in einem PDF-Dokument erklärt. Der Download von Android 4.4 KitKat für das ASUS PadFone 2 gibt es auf dieser Support-Site des Konzerns. Achtet auf die richtige Firmware für euer Modell!

Interessanterweise wird das PadFone New Inifity A86 – das Flaggschiff der PadFone-Reihe mit Snapdragon 800 Quad-Core – erst irgendwann in diesem Quartal das Update erhalten.

[Quelle: AndroidPolice]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


203 Abfragen in 0,439 Sekunden