ASUS PadFone Mini 4.3 offiziell vorgestellt

Geschrieben von

ASUS PadFone Mini 4.3

Was seit einigen Tagen als PadFone Mini 4.3 durch das Netz geisterte, hat ASUS heute wie erwartet und angekündigt offiziell vorgestellt. Wie der Name bereits suggeriert, verkleinert ASUS sein PadFone in der Größe, Leistung und im Preis, womit sich ein weiterer großer Hersteller der Branche dem Miniatur-Trend angeschlossen hat.

Mit dem ersten PadFone hatte ASUS damals zur Computex 2011 für einiges Aufsehen gesorgt, kombinierte das Unternehmen schließlich erstmals ein Smartphone mit einem Tablet. Mittlerweile ist das aktuelle PadFone technisch auf dem neusten Stand, aber auch ein verdammt teures Paket. Wer nicht so viel Geld ausgeben und eher etwas kleineres will, der dürfte zum PadFone Mini 4.3 greifen. Denn der Name „Mini“ ist bei diesem Gerät wirklich absolut Programm.

 

ASUS PadFone Mini 4.3, für kleinere Hände

Die meisten Mini-Varianten der großen Hersteller sind nicht nur in ihren Ausmaßen kleiner. Auch die verbaute Technik entspricht so gut wie nie der des größeren Vorbild, in der Regel das jeweils aktuelle Flaggschiff. Lediglich Sony wird diese Tradition brechen aber das könnte noch etwas dauern hier bei uns. Das ASUS PadFone Mini 4.3 macht hier übrigens keine Ausnahme, was die verbaute Technik betrifft.

PadFone Mini 4.3

  • 4,3″ qHD Super IPS Display mit 960 x 540 Pixel Auflösung
  • Snapdragon 400 Quadcore mit 1,4 GHz
  • 1 GB RAM
  • 16 GB interner Speicher
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS/GLONASS, DualSIM
  • 8 Megapixel Kamera, 2 Megapixel Frontkamera
  • 105 Gramm
  • 129,3 x 65,6 x 8,7 mm
  • 1.500 mAh Akku
  • Android 4.3 Jelly Bean

PadStation Mini

  • 7″ Super IPS Display mit 1.280 x 800 Pixel Auflösung
  • 310 Gramm
  • 199,9 x 113,5 x 17,7 mm
  • 2.200 mAh Akku

Diese Slideshow erfordert aktiviertes JavaScript.

Anfang des kommenden Jahres wird das Paket bestehend aus ASUS PadFone Mini 4.3 und PadStation Mini in Taiwan in den Farben Schwarz, Weiß und Cherry verkauft. Der Preis beträgt 11.900 New Taiwan Dollar, was umgerechnet etwa 295 Euro entspricht. Ob die Smartphone-Tablet-Kombination auch in Deutschland angeboten wird, ist bisher nicht bekannt. Neben Taiwan gehören zu den bisher bekannten Ländern China, Russland, Indonesien, Hongkong und Singapur.

[Quelle: MobileGeeks]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,452 Sekunden