ASUS SmartWatch kommt im September zum kleinen Preis

Geschrieben von

ASUS SmartWatch

Nahezu jeder Hersteller aus der Smartphone-Branche der etwas auf sich hält hat mittlerweile eine eigene SmartWatch auf den Markt gebracht oder arbeitet an einer solchen. Zu letzterem gehört derzeit noch ASUS, denn deren SmartWatch muss erst noch vorgestellt werden. Das soll neusten Informationen gar nicht mehr so lange dauern bis die Android-Wear-Uhr offiziell wird.

Diese Woche Mittwoch hat Google während seiner gut zweieinhalb stündigen Keynote mit Android Wear seine neue Plattform für Wearable Devices vorgestellt, welche hauptsächlich auf smarten Uhren zum Einsatz kommen wird. Die ersten vorgestellten und tatsächlich auch kaufbaren Geräte sind die LG G Watch und die Samsung Gear Live, welche jeweils 199 Euro kosten. Genau das ist auch der Punkt, wo ASUS mit seiner ersten eigenen SmartWatch ansetzen und kräftig für Furore sorgen will. Der taiwanische Konzern hat nur noch auf den richtigen Moment warten wollen.

ASUS steigt in den Ring

Mehr als die angepeilte Preisspanne von 99 bis 149 US-Dollar für das Gadget ist zu der Uhr von ASUS kaum bekannt. Zuletzt hieß es mal, dass der Konzern sich sehr intensiv mit alternativen Bedienmöglichkeiten auseinandergesetzt hat und bei seiner ersten SmartWatch sehr stark auf die Steuerung mit Hilfe von Gesten und Sprache. Ob das aber aktuell noch der Fall ist angesichts der umfassenden Sprachsteuerung von Android Wear ist nicht bekannt. Oder ASUS hat ein eigenes System entwickelt, welches besser funktioniert als der Google-Now-Unterbau von Android Wear und steckt deshalb noch mitten in der Entwicklung der Uhr.

Immerhin will ASUS im September die Uhr auf den Markt bringen, welche sich durch ein besonders Energie-effizientes AMOLED-Display auszeichnet. Neben den Gear-Modellen von Samsung setzt aktuell lediglich Motorola bei seiner Moto 360 auf diese Display-Technologie, welche besonders bei schwarz ihre Stärken ausspielen kann. Trotzdem dürfte das Hauptargument für die ASUS SmartWatch der Preis sein, welcher sich wie gesagt deutlich unterhalb der bereits mehr oder weniger verfügbaren Konkurrenz einpendeln soll.

Man kann natürlich auch zu einer anderen SmartWatch greifen wie zum Beispiel der Samsung Gear Fit. Diese gibt es bei uns gleich zweimal zu gewinnen und ein passendes Galaxy S5 gibt es noch dazu.

[Gewinnspiel] Samsung get fit Challenge – Teil 1

[Quelle: Giga]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,420 Sekunden