ASUS ZenFone 5 und ZenFone 6 bekommen Android 4.4 KitKat

Geschrieben von

ASUS ZenFone-Familie

Anfang des Jahres stellte ASUS auf der CES 2014 mit den ASUS ZenFone Modellen seine ersten richtigen Smartphones vor. Die mit einem Intel Dual-Core Prozessor ausgestatteten Smartphones sind trotz eines Aluminium-Gehäuses und guten Kameras preiswert. Für die beiden Modelle ASUS ZenFone 5 und ASUS ZenFone 6 steht ab sofort ein größeres Update bereit.

Dieses Update umfasst neben Android 4.4 KitKat einige Zusatz-Apps und Funktionen von ASUS selbst, die mit der neuen Version Einzug halten auf den beiden größeren ZenFone-Modellen. Die mit den Smartphones eingeführte ASUS ZenUI bekommt mit dem Update einen „Bitte nicht stören“-Modus, der Terminplaner „What’s next?“ unterstützt die 24-Stunden-Anzeige und das zugehörige Widget auf dem Homescreen ist nun transparent. Diese kann vom Nutzer in ihrer Stärke sogar verändert werden. Neu hinzugekommen sind zudem ein FM Radio, ein Software-basierter Bildstabilisator für die Aufnahme von Fotos und diverse Effekte und Filter für Video-Aufnahmen.

Verteilt wird die Aktualisierung wie schon erwähnt für die Modelle ASUS ZenFone 5 und ASUS ZenFone 6 in mehreren Wellen. Das bedeutet, dass nicht jeder sofort die Benachrichtigung für das Update erhält. Der Vorgang selbst erfolgt übrigens in zwei Schritten: Ein kleines vorbereitendes Update mit 20 MB und ein zweites Paket, wofür sich allerdings der Download per WLAN anbietet. Immerhin ist dieses zweite Paket gut 400 MB groß.

Auch wenn es eigentlich nicht passieren sollte: Es wird die Sicherung von wichtigen Daten empfohlen, falls sich das Smartphone zurücksetzen sollte.

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,411 Sekunden