ASUS ZenFone: Microsoft Office-Apps anstelle Richterspruch

Geschrieben von

asus_zenfoneMicrosoft ist kurz vor der offiziellen Präsentation der Windows 10 Mobile Smartphones – dem Lumia 550 und Lumia 950 (XL) – auf regelrechten Kuschelkurs. Hatte man sich in Redmond gerade mit Google in Sachen Patent-Streitigkeiten geeinigt, so fand man nun auch mit dem taiwanische Unternehmen ASUS eine gütliche Vereinbarung. Man verzichtet im gegenseitigen Einverständnis auf weitere gerichtliche Auseinandersetzungen und dafür muss darf ASUS in Zukunft auf seinen Android Smartphones, wie aktuell bei dem ASUS ZenFone, Microsoft Office-Anwendungen vor installieren.

Microsoft Android Office-Apps

Und damit befindet sich ASUS in guter Gesellschaft. Denn auch Sony, Dell und zuletzt Samsung auf dem Galaxy S6 und S6 edge haben solche Vereinbarungen zum Wohle des Friedens in Sachen Patent-Streitigkeiten, getroffen.
Microsoft verfügt nicht zuletzt durch den Kauf von Nokia über ein beachtliches Patent-Portfolio, welches dem Unternehmen Jahr für Jahr Umsätze in Milliarden Höhe verschafft. Nun gehört auch ASUS zu einem weiteren Lizenznehmer die bis dato noch keine Patentvereinbarung mit Microsoft geschlossen hatten. Wie nun Nick Psyhogeos, Präsident der Microsoft Technology Lizensing LLC mitteilt:

„This agreement delivers significant value for both companies. Beyond ensuring continued improvements to our products, it opens the door to the kind of collaboration between Microsoft and ASUS made possible only through mutual respect and alignment on intellectual property….This agreement will give us both a greater ability to innovate for our customers. We see it leading to broad partnership opportunities for future technologies and a strengthened relationship between our two companies as leaders of the technology industry.“

Auch wenn sich beide Unternehmen nicht explizit zu den unter Android, Chrome OS und Linux zu nutzenden Microsoft-Apps geäußert haben, kann man zumindest bei den neuen ASUS ZenFone von dem Android Office-App Paket inklusive OneDrive (trotz eigenen ASUS Cloud-Speicherdienst) und Skype ausgehen.

[Quelle: Microsoft | via TechNews]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


188 Abfragen in 0,419 Sekunden