ASUS ZenWatch 2 kommt erst 2016 und das in zwei Versionen

Geschrieben von

ASUS ZenWatch 2

Die ASUS ZenWatch ist mit ihrem leicht gebogenen Edelstahl-Gehäuse eine echte Schönheit, aber die ASUS ZenWatch 2 muss dringend die Ausdauer abseits einer Steckdose deutlich verbessern. Wer hoffte noch dieses Jahr wechseln zu können, der wird enttäuscht: ASUS braucht länger für die Entwicklung der zweiten Generation als zunächst gedacht.

So praktisch viele der verfügbaren Android Wear Uhren auch sein mögen, aber in einem Punkt gleichen sie sich fast alle: Die Akku-Ausdauer ist nicht gerade berauschend. Insofern wird sich von den Nachfolgern einiges in dieser Richtung erwartet. Zusätzlich arbeiten Hersteller wie ASUS noch an weiteren Besonderheiten, was im Fall der ASUS ZenWatch 2 allerdings noch ein bisschen dauert. Denn dieses Jahr wird es mit der zweiten Generation von ASUS nichts mehr werden.

Erste Details zur ASUS ZenWatch 2

Wie Johnny Shih, CEO des taiwanischen ASUS-Konzerns auf einer Veranstaltung in New Delhi anlässlich des ASUS ZenFone 2 Starts erwähnte, wird die ASUS ZenWatch 2 nicht vor 2016 im Handel erscheinen. Damit würde Shih einer eigenen Aussage von Ende des letzten Jahres widersprechen, in welcher er die zweite Generation für den Zeitraum der IFA 2015 andeutete (zum Beitrag). Immerhin hat er die Entwicklung der Smartwatch mit Android Wear als Betriebssystem bestätigt und noch ein paar weitere Details verraten.

So plant der Konzern nach dem Vorbild der Apple Watch die eigene smarte Uhr in zwei Größen herauszubringen. Die ASUS ZenWatch 2 soll es in einer Version für Männer als auch Frauen geben. Ob es sich dabei um zwei verschieden große Uhren-Gehäuse handelt, unterschiedliche Armbänder oder einfach verschieden designte Uhren verriet Shih nicht. Dabei gehört die erste ASUS ZenWatch Uhr schon mit zu den schönsten Vertretern:

[Kurztest] ASUS ZenWatch – Android Wear im edlen Gewand

Welche Technik die ASUS ZenWatch 2 haben wird ist indes nicht bekannt und wird es vermutlich auch noch eine ganze Weile bleiben. Interessanter ist dafür, dass die erste ASUS ZenWatch anscheinend nur dazu diente, um den Markt für Wearable Devices allgemein ein wenig auszuloten und erste Erfahrungen sammeln zu können. Heißt wohl im Umkehrschluss, dass die ASUS ZenWatch 2 um einiges besser wird und die Schwächen des Vorgängers konsequent ausbessert.

[Quelle: NDTV Gadgets]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


204 Abfragen in 0,444 Sekunden