ASUS ZenWatch bekommt eigenen Musikplayer

Geschrieben von

ASUS ZenWatch

Bisher dürfen OEM-Partner von Google noch keine größeren Veränderungen an Android Wear vornehmen, aber dennoch kann sich die ASUS ZenWatch von der Konkurrenz durch einige spezielle Software-Funktionen abheben. Diese Strategie verfolgt der Konzern mit den jüngsten Updates weiter und veröffentlicht nun sogar eine App speziell für Liebhaber von Musik.

Dreh- und Angelpunkt einer Android Wear Smartwatch ist die Android Wear Companion App, welche im Fall von ASUS ein paar mehr Funktionen als üblich bietet. Bei der ASUS ZenWatch heißt die App gar ZenWatch Manager und eben diese App hat ein kleines Update erhalten. Neben den üblichen Bugfixes eines solchen Updates halten unter anderem neue Watchfaces Einzug auf der smarten Android Wear Uhr, aber das Highlight könnte der Musikplayer von ASUS werden.

Neues für die ASUS ZenWatch

Denn mit dieser neuen App lassen sich bequem diverse Playlisten erstellen und auf die ASUS ZenWatch übertragen, sodass man auch ohne Smartphone seine Lieblingsmusik jederzeit hören kann. Es muss einzig und alleine ein Bluetooth-Headset mit der smarten Uhr verbunden werden, was ja bekanntlich sein Android Wear 4.4W.2 möglich ist (zum Beitrag). Der Vorteil gegenüber der Google-eigenen Lösung ist ungemein praktisch: Die auf der ASUS ZenWatch zu speichernde Musik kann auch aus anderen Quellen als Google Play Music kommen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁 #wpappbox

Links: → Store öffnen → Google-Suche

Leider funktioniert die App ausschließlich mit der ASUS ZenWatch und nicht mit Android Wear im allgemeinen, was die App ungemein beliebter gemacht hätte. Außerdem muss die Android Wear Smartwatch mindestens 50 Prozent Akku haben, damit die zusammengestellte Musik auf die Uhr synchronisiert werden kann. Und es braucht ein Bluetooth-Headset zum Hören der Musik, aber das ist bei allen Android Wear Uhren mit mindestens Android Wear 4.4W.2 so.

[Kurztest] ASUS ZenWatch – Android Wear im edlen Gewand

Um aber nochmal auf den ASUS ZenWatch Manager zurück zu kommen: Dieser hat neben ein paar neuen Watchfaces noch eine andere Funktion erhalten, womit Nutzer auch bei Nicht-ASUS-Watchfaces die zeitgesteuerte Dimm-Funktion nutzen können. Zu den Watchfaces gehören übrigens die Gewinner des ASUS ZenWatch Gewinnspiels (zum Beitrag). Vielleicht ist ja euer Entwurf mit dabei?

[Quelle: AusDroid]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,691 Sekunden