[Update] Aufgefüllte Lagerbestände in den kommenden Wochen und Nexus 4 in Weiß gesichtet

Geschrieben von

 

Der Ansturm auf den Google Play Store am gestrigen Tag war unerwartet groß. So zumindest kommuniziert es der Internetkonzern mit Sitz in Mountain View. Angesichts des Preis-Leistungsverhältnis und der riesigen Server-Farmen im Hintergrund eine etwas dürfte Ausrede. Aber nicht verzagen: Wer gestern nicht zum Zuge kam, wird das in den kommenden Wochen. Vielleicht sogar in schicken Weiß.

Kurz nach 9 Uhr Deutscher Zeit ging der Verkauf der neuen Nexus-Modelle im deutschen Ableger des Play Store los. Doch was die meisten Kaufwilligen zu sehen bekamen waren Fehlermeldungen und während des Bestellvorgangs wieder geleerte Warenkörbe. Sicherlich alles andere als ein optimaler Start einer neuen Hardware-Generation, zumal sich in anderen Ländern ein ähnliches Bild abgezeichnet zu haben scheint. Google versprach immerhin umgehend die Lager wieder zu befüllen, sobald LG und Samsung weitere Geräte liefern können.

There’s been so much interest for the Nexus lineup that we’ve sold out of some of our initial stock in a few countries! We are working hard to add more Nexus devices to Google Play in the coming weeks to keep up with the high demand.

Deutsche Übersetzung:

Das Interesse am neuen Nexus-Lineup war dermaßen riesig, dass unsere anfänglichen Vorräte in vielen Ländern schnell ausverkauft waren. Wir arbeiten unter Hochdruck daran, weitere Nexus-Geräte in den kommenden Wochen im Play Store verfügbar zu machen, um der hohen Nachfrage gerecht werden zu können.

Ist zwar auch alles andere als Aussagekräftig aber immerhin ein grober Fahrplan. Den Gerüchten von mehreren Wochen oder gar Monaten dürfte das offizielle Statement von Google zumindest den Wind aus den Segeln nehmen. Wer also bis zum Fest der Liebe, in Fachkreisen auch Weihnachten genannt, noch ein Nexus der diesjährigen Generation erstehen will, hat keine allzu schlechte Karten. Und wer weiß, vielleicht wird es ja sogar ein Nexus 4 in Weiß? Diverse Websites erwecken zumindest diesen Eindruck, dass künftig nicht nur die Wahl nach der Speichergröße gestellt wird sondern auch die Wahl der Farbe.

Allerdings könnte es sich dabei auch um einen Fehler handeln, denn ein erstes Foto des angeblich weißen Nexus 4 zeigt dieses sinnigerweise nur die Vorderseite. Selbst beim Webshop von Carphone Warehouse könnte sich ein Fehler eingeschlichen haben und ein Mitarbeiter den betreffenden Punkt fälschlicherweise eingebaut haben. Ob es sich tatsächlich um einen Fehler handelt und ob es zudem noch eine Version mit 32 GB internem Speicher geben wird, steht derzeit noch in den Sternen.

Update

Tja, da war der Wunsch mal wieder Vater des Gedanken. Das Nexus 4 in Weiß scheint zumindest vorerst nicht Realität zu werden. Zumindest das angebliche Bild von Android4Fans ist nicht echt. Naja, echt schon aber kein echtes Nexus 4 in Weiß. Das Bild stammt aus einem Video der Kollegen von The Verge, welche einen Tag im Google Campus in Mountain View verbringen durften. Inklusive exklusiver Vorschau der neuen Nexus-Modelle.

[Quellen: Google+ & Android4Fans | via AndroidNext]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

2 Kommentare

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Google Now ausgezeichnet als “Innovation des Jahres” und Siri ist veraltet | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,460 Sekunden