Base Tab Reloaded: e-plus Tab für 249 Euro im April

Geschrieben von

Bereits letztes Jahr ist e-plus mit seinem Tochterunternehmen Base auf den Tablet Zug aufgesprungen und hat im Kooperation mit ZTE ein Tablet unter eigenem Label auf den Markt gebracht. Damals war das Tablet keine ernsthafte Alternative, zu schwach ausgestattet. In diesem Jahr will man erneut den Versuch starten und bringt das Base Tablet 7.1 auf den Markt. Gelungene Neuauflage oder doch eher Durchschnittskost?

Gegenüber der ersten Version des Tablets vom Sommer 2011 hat Base an vielen Punkten Hand angelegt. So kommt statt dem 600 MHz Singlecore im neuen Tab ein Qualcom MSM8255 Singelcore SoC mit bis 1 GHz zum Einsatz, den Arbeitsspeicher hat man von 256 auf 512 MB angehoben. Das Display bietet 7,1″ mit 1024×600 Pixel an, was einer Diagonalen von 17,8 cm entspricht. Im Vorgänger waren es noch 800×480 Pixel Auflösung bei 7″. Der Speicher ist mit 4 GB Größe bescheiden, kann aber durch MicroSD Karten erweitert werden. Löblich ist, das Base eine solche mit 16 GB Kapazität dem Tab beilegt.

Auf der Rückseite befindet sich eine 3 Megapixel Kamera, für Videochats wie zum Beispiel Skype ist auf der Vorderseite eine Kamera mit 0,3 Megapixel verbaut. Zur Kapazität des fest eingebauten Akku macht Base hingegen keine genauen Angaben, man verspricht lediglich eine Videowiedergabe von bis zu 5 Stunden. Angetrieben wird das Tab noch von Android 2.3 Gingerbread, ob es ein Update auf Android 4.0 Ice Cream Sandwich geben wird ist allerdings unwahrscheinlich. Das interne Triband UMTS Modem (900, 1.900 und 2.100 MHz) beherrscht neben Quadband GSM auch EDGE und HSDPA. Das WLAN Modul unterstützt WLAN b/g/n, Bluetooth ist nach dem Standard 2.1 verbaut.

Wer jetzt Lust bekommen hat auf das 192,8×121,8×12,75 mm große und 402 Gramm schwere Tablet, der bekommt es in allen Base- und e-plus Shops für 249 Euro. Oder man mietet sich das Tab für 18 Euro pro Monat, wo dann der Tarif „Mein Base Internet mit Internet Flat“ für 10 Euro pro Monat enthalten ist. Dieser bietet 500 MB im Monat an, bevor die Verbindung auf GPRS Niveau gedrosselt wird. Das Base Tab 7.1 basiert auf dem Modell Light Tab 2>/a> von ZTE. Auch das erste Tab von Base basierte auf einem Modell des chinesischen Herstellers. Auch wenn ZTE verstärkt unter eigenem Namen im deutschen Markt Fuß fassen will, so bietet man auch weiterhin den Netzbetreibern die Möglichkeit,Tabs ohne dem ZTE Label unter eigener Marke anzubieten.

[Quelle: Tablet-User.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Hybrid Displays von Pixel Qi in 12 Modellen verfügbar » anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


208 Abfragen in 0,421 Sekunden