Batman telefoniert mit einem Samsung Galaxy S7 edge

Geschrieben von

batman-edition-samsung-galaxy-s7Kurz Gotham befreit: Erinnerst ihr euch noch vor knapp einem Jahr? Da gab es das Samsung Galaxy S6 edge in der sogenannten Iron Man Edition. Und sah seinerzeit die Rot/Goldene Version echt cool aus, dann toppt die nun vorgestellte „Injustice Edition“ alles bisher dagewesene. Denn die Batman Version kommt in einer knackigen Kombination aus Schwarz und Gold, inklusive passendem Zubehör wie der Gear VR-Brille.

Batman Injustice Edition

Erneut bestätigt der südkoreanische Hersteller Samsung seine Kooperation mit Warner Bros. Interactive Entertainment sowie DC Entertainment Inc. und präsentiert uns nach der im vergangenen Jahr vorgestellten Iron Man Edition des Samsung Galaxy S6 edge, für dieses Jahr die Injustice Edition, welche wohl nicht nur für eingefleischte Batman Fans ein Lecker Smartphone ist. Mit dem goldenen Batman Logo auf der Rückseite des Galaxy S7 edge (zum Test), hat man  für jeden kenntlich gemacht zu welchem Superheld man tendiert. Auch die Benutzeroberfläche wurde wie beispielsweise der Dialer und Sperrbildschirm entsprechend dem Design modifiziert.

Auch der gleich zu Beginn des unboxing Video beiliegende goldene Batarang (eine Bumerang-artige Waffe) ist ebenso ein Highlight, wie das Schutz-Case im Batman Style und die schwarze Samsung Gear VR-Brille.

Injustice: Gods Among Us

Auf dem Galaxy S7 edge in der Injustice Edition ist natürlich auch das kostenlose Android Game „Injustice: Gods Among Us“ vorinstalliert. Und da es sich hier um ein InApp-Game der Luxus-Variante (1,48 € bis 104,57 € pro Artikel) handelt, gibt es auch gleich 100 Euro Guthaben für das Spiel von Samsung on top.

Preis und Verfügbarkeit

In wie weit die Batman Edition des Samsung Galaxy S7 edge mehr kosten wird, hat das Unternehmen in seiner Pressemitteilung nicht verraten. Lediglich das der geplante Verkaufsstart der 13.06.2016 ist. Und jetzt müsst ihr stark sein – vorab nur in China, Singapur, Korea, Latein Amerika und Russland. Aber, Samsung schreibt weiter das weitere Länder folgen werden. Ob diesmal Deutschland dabei sein wird? Bisher war das südkoreanische Unternehmen uns nicht so wohl gesonnen und wer jetzt über einen Import nachdenkt: Berücksichtigt den Regio-Lock und ausbleibende Updates.

[Quelle: Samsung]

 

 

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


217 Abfragen in 0,762 Sekunden