Beats Pill+: Bluetooth-Lautsprecher mit Android App

Geschrieben von

beats_pill_plusBeats steht für nicht gerade wenige Smartphone-Nutzer für ein Audio-Unternehmen der gehobenen Klasse, was man mit dem neuen Beats Pill+ Bluetooth-Lautsprecher einmal mehr beweisen will. Die kleine Box ist in gleich mehrfacher Hinsicht etwas besonderes: Sie entstand unter dem Dach von Apples und seinen Designern und ist aber dennoch Dank offizielle Android-App nicht iPhone 6s exklusiv.

Wenn man von Apple-Zubehör spricht, dann denkt man in erster Linie an eine volle Kompatibilität exklusiv zu iPhone und iPad. Mit dem nun neu vorgestellten Beats Pill+ Lautsprecher ist das jedoch nicht mehr der Fall. Sicherlich, ein Bluetooth-Lautsprecher funktioniert mit allem was Musik via Bluetooth übertragen kann, aber Apple respektive Beats hat erstmals den Apple-exklusiven Lightning-Anschluss verbaut und eine offizielle Companion-App für Android entwickelt.

Beats Pill+ ist auch etwas für Android-Nutzer

Alleine letzteres lässt aufhorchen: Apple und eine Android-App? Wirklich neu ist das nicht, denn der US-Konzern aus Cupertino hat mit Move to iOS bereits eine App im Google Play Store, allerdings hat sich der Konzern dafür enorm viel Häme und Kritik gefallen lassen. Bei der Companion-App zum Beats Pill+ für Android Smartphones dürfte es jedoch ein wenig anders aussehen – auch wenn Beats Electronics vor knapp einem Jahr für Rekord verdächtige 3 Milliarden US-Dollar von Apple aufgekauft wurde.

Über die Comnpanion App lassen sich Lautstärke, Kopplung der Geräte und Wiedergabe-Modi für die Musik einstellen. Zusätzlich gibt es die Funktion für Apple und Android zwei Beat Pill+ Lautsprecher zu koppeln und daraus wahlweise ein Stereo- oder Doppel-Mono-Klangbild ausgeben zu lassen.

Abgesehen von der Android-App hat der neue Eigner von Beats auf das Design abgefärbt. Die Beats Pill+ sehen deutlich stylischer aus und weniger nach einem billigen Spielzeug wie die normalen Beats Pill 2.0 um es mal so zu formulieren. Der Premium-Anspruch Apples ist in der ersten richtig neuen Beats-Hardware seit besagter Übernahme durch Apple nicht zu übersehen.

Zusätzlich ist der Lautsprecher etwas größer, was in einem qualitativ besseren und Volumen-reicheren Sound resultiert. Außerdem haben die Techniker den Akku verbessert, welcher nun bis zu 12 Stunden zur Dauerbeschallung taugt, entgegen den sonst Branchen-üblichen 8 bis 10 Stunden. Innerhalb von 3 Stunden ist der Akku wieder voll aufgeladen, allerdings zeigt sich in gewisser Weise in diesem Punkt aus Android-Sicht ein gewisser Nachteil: Das Netzteil setzt auf den Lightning-Standard, welcher so nur bei Apple verwendet wird.

Den Bildern nach zu urteilen scheint man aber auch einen klassischen USB-Anschluss zu haben, welcher jedoch zum Laden von iPhone und Co. gedacht ist. Auch eine sehr nette Funktion, die aus der Masse an Bluetooth-Lautsprechern hervor sticht.

Gewissermaßen kann man den neuen Lautsprecher als einen Ersatz für den Pills XL betrachten, welchen Apple wegen Brandgefahr beim Aufladen aus dem Sortiment genommen hat (zum Beitrag). Zu haben ist der neue Beats Pill+ irgendwann im November bei Apple im Online-Shop sowie in den Apple Stores für 229 US-Dollar. Euro-Preise sind noch keine bekannt, aber vermutlich kann man den Dollar-Preis 1:1 in Euro umrechnen – eventuell auch ein wenig mehr aufgrund des Wechselkurses. Dann sollte auch die entsprechende App spätestens im Google Play (Store) auftauchen.

[Quelle: 9to5Mac]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


215 Abfragen in 0,442 Sekunden