Benchmark: Neue Tablets von HP mit Tegra 4

Geschrieben von

HP Tablets

Das Unternehmen HP ist zwar in der Welt der IT-Elektropnik wie PCs, Notebooks oder Drucker ein ganz großer Fisch, im Bezug zu Tablets und im Speziellen Tablets mit Android jedoch ein quasi unbeschriebenes Blatt. Der letzte Versuch mit dem TouchPad und WebOS ging gehörig schief, bzw. konnte sich nicht einmal richtig entfalten. Und dennoch brennt HP auf das große Geschäft mit Android, wie zwei Benchmark-Einträge verraten.

Erst seit Kurzem ist das erste richtige Tablet aus dem Haue HP auf dem Markt zu haben, bzw. kann vorbestellt werden: Das HP Slate 7. Der kleine 7 Zöller kommt zu sehr günstigen 149 Euro zum Käufer, bringt Android 4.0 Ice Cream Sandwich mit und ist ansonsten von der Technik her ein typisches China-Tablet aber immerhin ein recht potentielles. Doch damit will es HP anscheinend nicht belassen, denn im bekannten AnTuTu-Benchmark sind nun zwei weitere Android-Geräte aufgetaucht, die Großes versprechen: Einen Tegra 4 Quadcore als Herzstück unter anderem.

 

Das Eine für Alles…

Den Anfang macht das Slate 21, was sich in besagten AnTuTu-Ranking als augenscheinliches „All in One“-Gerät auszugeben vermag. Ob damit tatsächlich ein klassischer All-in-One PC gemeint ist lässt sich aus den wenigen Informationsfetzen nicht ableiten außer der Tatsache, dass HP an einem Slate 21 mit eben jenem schon erwähnten Tegra 4 Quadcore arbeitet. Dieser geht mit 1,8 GHz ans Werk, erreicht 23.584 Punkte und kommt mit vorinstalliertem Android 4.2.1 Jelly Bean. Gut, die 23.000 Punkte sind jetzt zwar Meilenweit von den etwa 36.000 Punkten des ersten echten Benchmarks des Tegra 4 oder den 28.000 eines Toshiba AT10 entfernt aber HP kann ja in der Zwischenzeit durchaus die eine oder andere Optimierung an der Software noch vornehmen bis zum Markteintritt des Slate 21.

Übrigens wäre HPO nicht der erste Hersteller, der sich an einem All-in-One Gerät mit Android als Betriebssystem versuchen würde. Motorola hat mit dem HMC3260 bereits zumindest im chinesisch-sprachigen Raum einen ersten Gehversuch in dieser Richtung unternommen und selbst Lenovo hatte auf der diesjährigen Consumer Electronics Show mit dem IdeaCentre Horizon einen Versuch in diese Nische unternommen. Man darf also gespannt sein, ob HP erfolgreicher an die Sache herangeht oder ebenfalls mit der Idee in der Versenkung verschwindet.

130430_1_1

 

…und ein klassisches Tablet

Aber auch an einem ganz klassischen Tablet im 10″ Formfaktor versucht sich HP, vermutlich um das Angebot insgesamt ein wenig runder zu gestalten. Interessanterweise ist an dieser Stelle anzumerken, dass das SlateBook 10 x2 mit demselben CPU-Takt wie das Slate 21 AIO arbeitet: 1,8 GHz. Daraus lässt  sich schließen, dass das SlateBook 21 x2 ebenfalls mit einem Tegra 4 Quadcore bestückt wird, im Gegenzug aber mit einem geringfügig aktuelleren Android 4.2.2 Jelly Bean läuft. Übrigens ist das klassische Tablet mit 27.259 Punkten deutlich performanter im AnTuTu Benchmark, was schon eher nach der bereits erwähnten Leistung von 36.000 Punkten klingt. Aber auch hier gibt es bis auf das erzielte Ergebnis, die Vermutung nach dem Prozessor und die Android-Version nichts. Umso gespannter erwarten wir nun die offiziellen Ankündigungen von HP.

130430_1_2

[Quellen: RBMen & TabTech | via AndroidAuthority]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


210 Abfragen in 0,425 Sekunden