Bestätigte Informationen zum Google Nexus 2016 Dank build.prop

Geschrieben von

google-nexus-2016-by-htc-flashnewsKurzes Update: Lang dürfte es ja nun nicht mehr dauern bis wir auch die ersten handfesten Fotos von den beiden Google Nexus 2016 Smartphones zu sehen bekommen, die letzten Berichten zufolge beide von HTC gefertigt werden sollen. Whistleblower Evan Blass ist zumindest schon einmal an die build.prop Datei des Google Nexus 5X Nachfolgers gelangt, welche einige Spezifikationen bestätigt.

Bei der build.prop handelt es sich im Prinzip um eine Datei an welche man nur mit Rootrechten gelangt und in der alle grundlegenden Konfigurationen des Android Smartphones festgehalten sind. Und genau an diese ist Evan Blass vom Google Nexus 2016 – Codename Sailfish – auf Wundersame Weise gelangt, wie er aktuell über den Kurznachrichtendienst Twitter mitteilt:

Daraus geht zum einen die Bestätigung des verbauten System on a Chip hervor, welcher laut dem Dokument ein ARM v8-A MSM8996 ist. Diese Bezeichnung steht für den Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor von Qualcomm, was aktuell so das Schnellste an mobilen CPUs ist was er Markt her gibt. Zwar war Gerüchte Weise auch schon von einer Snapdragon 821 die Rede, welche Qualcomm vor Kurzem offiziell vorgestellt hatte (zum Beitrag). Doch diese erwartet man eher für das zweite Google Nexus 2016 Smartphone aus dem Hause HTC.

Weiterhin ist aus der build.prop zu lesen dass in dem HTC Sailfish Smartphone eine Punktdichte des Displays von 420 ppi (Pixel per inch) existieren soll. Dies antizipiert mit einer 5,2 Zoll Diagonale ergibt eine Pixel-Auflösung von 1.920 x 1.080. Auch das deckt sich mit den bisher bekannten Gerüchten. Eine QuadHD-Auflösung wird lediglich für das 5,5 Zoll größere HTC Nexus 2016 mit dem Codenamen Marlin erwartet.

[Quelle: Evan Blass]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


196 Abfragen in 0,451 Sekunden