BlackBerry DTEK50: Das zweite Android Smartphone ist offiziell

Geschrieben von

blackberry-dtek50-flashnewsEs hatte sich in den vergangenen Tagen schon angedeutet, dass die offizielle Präsentation des zweiten Android Smartphone aus dem Hause BlackBerry kurz bevor stehen würde. Und nun haben sich auch alle Gerüchte bestätigt, die das unter dem Codenamen bekannt gewordene BlackBerry Neon nun heute als BlackBerry DTEK50 Smartphone präsentieren.

TCL beliefert sie alle

Ebenfalls bestätigt haben sich auch die Gerüchte das es keine BlackBerry übliche Hardware-Tastatur haben wird und im Grunde ein Alcatel Idol 4 samt Boom-Key ist (zum Beitrag). Möglich macht dass der chinesische Hersteller TCL, welcher allen Anschein nach auf vielen Hochzeiten tanzt. Denn auch das etwas größere Alcatel Idos 4S findet eine Wiedergeburt im Vodafone Smart Platinum 7, welches wir euch vor Kurzem vorstellen durften (zum Beitrag).

BlackBerry DTEK50

Und so feiert nun das Alcatel Idol 4 seine Reinkarnation in dem BlackBerry DTEK50 zu einem offiziellen UVP von 339 Euro. DAfür gibt es dann anstelle einer VR-Brille wie bei Alcatel ein 12.600 mAh starkes externes Akku-Pack. Gerade dieser Tage bei der Jagt auf Pokémon gut zu gebrauchen.

Technisch gleichen sich die beiden 5,2 Zoll großen Android Smartphones wie ein Ei dem anderen. Als Antrieb dient eine Snapdragon 617 Octa-Core-CPU, 3 GB RAM und 16 GB durch eine MicroSD-Karte erweiterbarer Programmspeicher.
Neben der 13 Megapixel Haupt- und 8 Megapixel Front-Kamera, sowie dem 2.610 mAh starken Akku, gibt es sogar den Boom-Key an der rechten Seite, der allerdings bei BlackBerry lediglich „programmierbare Komforttaste“ genannt wird.

Details machen den Unterschied

Ein Unterschied gibt es dann aber dennoch: Die Rückseite des BlackBerry DTEK50 ist nicht wie bei dem Alcatel Idol 4 aus Corning Gorilla Glass, sondern einfach aus Kunststoff. Selbstverständlich hat das kanadische Unternehmen, welches sich einen Namen auf dem Gebiet der Sicherheit gemacht hat, auch auf seinem zweiten Android Smartphone in Sachen Sicherheits-Software nicht Lumpen lassen.
So gibt es die intelligente BlackBerry Tastatur, den BlackBerry Hub, DTEK, Password Keeper, BBM und den BlackBerry Kalender.

Im Augenblick kann ich keinen wirklichen Grund erkennen, das BlackBerry DTEK50, für 40 Euro mehr (UVP 339 Euro) und ohne VR-Brille ab dem 8. August zu kaufen. Es sei denn ich lege großen Wert auf die BlackBerry Software.

[Quelle: BlackBerry]

The following two tabs change content below.
Schon immer ein Kind der kreativen Künste hat MaTT nun nach einer 15-jährigen Karriere als Musikproduzent die Liebe zur Videoproduktion gefunden. Android in seiner Individualität begeisterte MaTT schon von Beginn an, wie einige Arbeiten aus dem Jahre 2006 und folgend, heute noch bei den XDA Developers Zeugnis tragen.

2 Kommentare

  1. peter schreibt:

    Die Blackberry-Software ist ja wohl mind. 40€ Aufpreis wert!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


209 Abfragen in 0,462 Sekunden