BLU Quattro: 3 Günstige Smartphones mit Tegra3

Geschrieben von

130205_1

Auf dem hiesigen Smartphone-Markt tummeln sich etliche Hersteller, die um die Gunst der potentiellen Kundschaft buhlen. Während Samsung, HTC und Apple vor allem im hochpreisigen Segment vertreten sind, sind es vor allem LG, Huawei und ZTE in der Einsteiger- bzw. unteren Mittelklasse. Allerdings locken besagte Unternehmen dort hauptsächlich mit dem guten Preis-Leistungsverhältnis anstatt mit guter Technik für wenig Geld.

Andererseits wird Huawei mit dem Ascend G615 erfolgreich angreifen, denn das nur 300 Euro teure Smartphone kommt mit einem 1,4 GHz starken Quadcore und einem 4,5″ großen qHD-Display daher und das ohne Vertragsbindung. Ein Umstand, der in den USA mehr als nur sehr selten anzutreffen ist, da Smartphones dort fast grundsätzlich nur in Verbindung mit einem Mobilfunkvertrag zu haben sind. Insofern stellen die neuen Quattro-Modelle des Herstellers BLU neben ihrem Preis und der dafür gebotenen Technik eine besondere Rolle dar.

Technische Daten Quattro 4.5 Quattro 4.5 HD Quattro 5.7
Display 4,5″ mit 960 x 540 Pixel Auflösung 4,5″ mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung 5,7″ mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung
Prozessor NVIDIA Tegra3 mit 1,5 GHz NVIDIA Tegra3 mit 1,5 GHz NVIDIA Tegra3 mit 1,5 GHz
RAM 1 GB 1 GB 1 GB
Interner Speicher 4 GB 16 GB 4 GB
Telefon Quadband GSM, EDGE, Pentaband HSPA+ Quadband GSM, EDGE, Pentaband HSPA+ Quadband GSM, EDGE, Pentaband HSPA+
Funk WLAN a/b/g/n, Bluetooth, GPS WLAN a/b/g/n, Bluetooth, GPS WLAN a/b/g/n, Bluetooth, GPS
Kamera 5 Megapixel, LED-Blitzlicht 8 Megapixel mit f/2.4 Blende, LED-Blitzlicht und 1080p Videoaufnahme, 1,3 Megapixel Frontkamera 8 Megapixel, LED-Blitzlicht
Abmessungen (HxBxT mm) -/- -/- -/-
Gewicht -/- -/- -/-
Akku -/- -/- -/-
Betriebssystem Android 4.0 Ice Cream Sandwich Android 4.0 Ice Cream Sandwich Android 4.0 Ice Cream Sandwich
Sonstiges MicroSD Aluminiumgehäuse, MicroSD MicroSD

So, die technischen Daten könnt ihr der Tabelle entnehmen und da fällt gleich mal auf: Bis auf die Displaygröße und der Displayauflösung sind die drei Modelle der Quattro-Reihe ziemlich ähnlich in der Ausstattung. Nur was BLU für die Netz-entsperrten Geräte haben will, ist eine Kampfansage. Das kleinste Modell Quattro 4.5 wird es für 249,99 US Dollar geben, während das Quattro 5.7 als der größte Vertreter für gute 299,99 US Dollar den Besitzer wechselt.

Das Sahnestückchen aber ist das Quattro 4.5 HD, weshalb BLU dafür 349,99 US Dollar sehen will und das schon ab Anfang Februar, wie auch beim kleinen Bruder. Lediglich das Quattro 5.7 wird erst für den März erwartet, ebenso sollen die Update auf Android 4.1 Jelly Bean demnächst verfügbar sein. Über einen Europa- bzw- Deutschlandstart wissen wir indes nichts, was uns allerdings wundern würde. Es wäre schön, wenn wir uns in diesem Punkt irren könnten, denn zu den Preisen sind die drei Neulinge doch recht interessant.

[Quelle: Negri Electronics | via Engadget]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


213 Abfragen in 0,436 Sekunden