[CES 2012] Günstige Tablets in (fast) allen Größen mit Android 4.0

Geschrieben von

Billigtablets kommen meist aus China, haben eine minderwertige Optik und Verarbeitung. Das es auch anders geht zeigt nicht nur Asus mit dem 7-Zöller EeePad MeMO 370T für gerade mal 249 US Dollar, sondern auch das chinesische Unternehmen Coby, das gleich 5 neue Tablets auf der Messe ausstellt.

Eines haben alle Modelle gemeinsam: die Verarbeitung ist weit aus hochwertiger als man es einem Tablet aus China zutraut und alle laufen mit Android 4.0 Ice Cream Sandwich. Das MID1045-8 mit 10,1″ zum Beispiel hat eine Rückseite aus Aluminium, was es besonders hochwertig aussehen lässt, wie auch die recht schnörkellose Erscheinung der anderen Tablets. Die Verarbeitung ist für einen „Billigheimer“ hervorragend, lediglich das Gewicht soll etwas hoch ausgefallen sein.

Die 9,7″-Variante, das MID9742-8, bietet zumindest auf dem Papier eine durchaus gute Ausstattung. So findet sich ein 1 GHz Single-Core SoC auf Basis des ARM Cortex A8 wieder, der auf 1 GB RAM zugreifen kann und über einen HDMI Ausgang verfügt. Die 8 GB interner Speicher können mit MicroSD-Karten von bis zu 32 GB erweitert werden. Statt einer Kamera auf der Rückseite verfügt das MID9742-8 nur über eine 720p-fähige Frontkamera. Nachteil könnte das mit 1024×768 Pixeln auflösende Display werden, wie auch die allgemein eher gemächlicher Bedienung.

Einzig der Preis dürfte mit um die 300 US Dollar zu einem Kaufanreiz führen, für den reinen Gelegenheits-User mit Hauptaugenmerk auf das surfen und gelegentlichem Videoschauen reicht das Gerät sicherlich aus. Alle auf der CES vorgestellten Coby Tablets sollen ab Ende März in Deutschland erhältlich sein, EU-Preise konnte man aber auch Anfrage noch nicht nennen.

[Quelle: AreaMobile.de]
The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Lucky schreibt:

    Hey Stefan soweit ich informiert bin ist Coby ein amerikanisches Unternehmen und dort auch durchaus bekannt. Natürlich werden die Werke in China haben undn icht in USA bauen aber das ist ja üblich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


211 Abfragen in 0,443 Sekunden