[CES 2013] Alcatel legt nach: Weitere One-Touch-Modelle vorgestellt

Geschrieben von

ces_2013_new

Gestern stellte das französisch-chinesische Joint-Venture Alcatel zwei neue Smartphones vor, mit denen das Unternehmen vom Trend der größeren Displays profitieren will. Außerdem will Alcatel mit diesen Modellen der erste Hersteller sein, der den neuen MediaTek MT6589 Quadcore auf den Markt bringt. Nur hat das Unternehmen sein Pulver noch nicht ganz verschossen gehabt.

Fast könnte man meinen, dass Alcatel die CES für seine Präsentationen nutzen will aus Angst, auf dem MWC in der Masse untergehen zu können bzw. angesichts von Samsung, HTC oder Sony. Schließlich hat das Unternehmen heute bzw. gestern nochmals eine ganze Ladung weiterer Geräte raus gehauen  mit denen neue Kunden gewonnen werden sollen. Darunter befindet sich mit dem One Touch Idol Ultra unter anderem das nach eigenen Angaben „dünnste Smartphone der Welt“. Ob allerdings auch die Technik was taugt, müssen erste HandsOn Videos beweisen. Allerdings hat Alcatel ziemlich mit technischen Details gegeizt: Entweder werden diese auf dem MWC 2013 Ende Februar bekannt gegeben oder kurz vor bzw. zum Marktstart der jeweiligen Modelle.

 

130108_11_1

One Touch Idol Ultra

Das One Touch Idol Ultra hat mit Abmessungen von 134,4 x 68,5mm nahezu identische Ausmaße eines Galaxy Nexus, ist mit 6,45mm aber ungleich dünner. Ausgerüstet ist das Smartphone mit einem 4,7″ großen HD-Display, vermutlich mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixel. Im Inneren werkelt ein 1,2 GHz schneller Dualcore (vermutlich ein MediaTek MT6577), der von 1 GB RAM und einem internen Speicher unbekannter Größe unterstützt wird. Da kein MicroSD Slot vorhanden ist, sollte der interne Speicher für einen gewissen Verkaufserfolg hoffentlich großzügig bemessen sein. Auf der Rückseite befindet sich noch eine 8 Megapixel Kamera und als Betriebssystem läuft Android 4.1 Jelly Bean mit einer angepassten Oberfläche. Insgesamt bringt das One Touch Idol Ultra 119 Gramm auf die Waage.

 

 

130108_11_2One Touch Idol

Das One Touch Idol ist nahezu identisch mit der Ultra-Version, unterscheidet sich mit 8,15mm in der Dicke aber signifikant vom Schwestermodell mit Model-Maßen. Das ebenfalls 4,7″ große Display löst mit 960 x 540 Pixel niedriger auf, hat nur 512 MB RAM, eine 2,1 Megapixel auflösende Frontkamera und ist mit 110 Gramm geringfügig leichter. Alcatel nennt das Smartphone nebenbei bemerkt als das „leichteste Smartphone in seiner Kategorie“. Der 1,2 GHz schnelle Dualcore und die 8 Megapixel Kamera mit LED-Blitzlicht bleiben identisch zum dünneren Schwestermodell.

 

One Touch Scribe HD

Mit dem One Touch Scribe will Alcatel dagegen Samsungs Galaxy Note angreifen, wofür das 5″ große HD-Display sowie der beiliegende kapazitive Stylus spricht. Zur weiteren Ausstattung gehören ein MediaTek MT6589 Quadcore, 1 GB RAM und der nicht näher bezifferte interne Speicher kann per MicroSD erweitert werden. Die Größe gibt Alcatel mit 144 x 75 x 8.5mm an.

130108_11_3

 

One Touch Tablet Evo 7 / Evo 7 HD

Auch im Bereich der Tablets will Alcatel auf Angriffskurs gehen und das One Touch Tablet Evo 7 und dessen HD-Schwestermodell bilden dabei den Einstieg. Beide Modelle verfügen über ein 7″ Display, das Evo 7 hat eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixel während das Evo 7 HD eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel besitzt. Hinzu kommen ein 1 GHz schneller Prozessor (Evo 7 HD mit 1,2 GHz), 1 GB RAM und 4 GB interner Speicher. Die Ausstattung runden eine VGA-Frontkamera und ein MicroSD-Slot ab. Zusätzlich hat das HD-Modell eine 3 Megapixel Kamera uf der Rückseite und läuft mit Android 4.1 Jelly anstatt Android 4.0.3 Ice Cream Sandwich, wie das kleinere Schwestermodell.

Für das One Touch Tablet Evo 7 hat Alcatel noch keine Preise oder Termine genannt, anders beim One Touch Tablet Evo 7 HD. Hier soll die WLAN-Variante für 179 US Dollar zu haben sein, mit 3G-Modul für 249 US Dollar und mit 4G-Modul 349 US Dollar. Das 3G- bzw- 4G-Modul ist übrigens entfernbar, merkt Alcatel an. Erhältlich sein soll das Evo 7 HD im dritten Quartal 2013 im EMEA-Raum (Europa, Mittlerer Osten und Afrika).

130108_11_4

 

 

 

130108_11_5

One Touch Tab 7 / 7 HD / 8 HD

Die beiden One Touch Tab 7 und 7 HD Modelle haben so ziemlich ähnliche Hardware wie die Evo-7-Modelle, zumindest in Sachen Display. Das One Touch Tab 7 hat ein 7″ Display mit 1.024 x 600 Pixel Auflösung (Tab 7 HD: 1.280 x 800 Pixel), 1 GB RAM, 4 GB interner Speicher (Tab 7 HD: 8 GB), 1 GHz Singlecore (Tab 7 HD: 1,6 GHz Dualcore), MicroSD Slot und Android 4.1 Jelly Bean. Das One Touch Tab 7 HD verfügt zusätzlich über eine 2 Megapixel Kamera auf der Rückseite, eine VGA-Frontkamera haben beide Modelle. Das One Touch Tab 7 soll 129 US Dollar kosten, die HD-Variante 149 US Dollar und beide sind im dritten Quartal erhältlich.

Das One Touch Tab 8 HD vertraut auf die gleiche Hardware des One Touch Tablet 7 HD, verfügt aber über ein namen gebendes 8″ Display mit 1.024 x 768 Pixel Auflösung und soll ebenfalls im dritten Quartal für 179 US Dollar zu haben sein.

130108_11_6

 

 

One Touch S’Pop, X’Pop und T’Pop

Mit der Pop-Familie zielt Alcatel auf den Budget-Markt ab, der laut Intel einer der wachstumsstärkstes Märkte sein wird bis 2015. Das sieht der französisch-chinesische Hersteller auch so, weshalb die Pop-Familie viele Bereiche dieses Marktsegments abdecken soll.

Das S’Pop läuft mit Android 4.1 Jelly Bean und verfügt über ein 3,5″ großes HVGA-Display, also 480 x 320 Pixel Auflösung. Die Rückseite ziert eine 3,2 Megapixel Kamera, auf der Vorderseite findet sich eine VGA-Kamera wieder. Angetrieben wird das S’Pop von einem 1 GHz schnellen Singlecore SoC, dem 512 MB RAM und bis zu 32 GB über MicroSD Karten zur Seite stehen. Preis und Verfügbarkeit ist Alcatel schuldig geblieben.

Der nächste Vertreter der Pop-Familie ist das X’Pop, welches ebenfalls auf Android 4.1 Jelly Bean als Betriebssystem setzt. Allerdings ist das Display mit 4,5″ und qHD-Auflösung (960 x 540 Pixel) ungemein größer und schärfer, was auch für die Kamera mit 5 Megapixel inklusive LED-Blitzlicht gilt. Abgesehen vom 1 GHz schnellen Dualcore bleibt es ebenfalls bei 512 MB RAM, VGA-Frontkamera, Quadband GSM zum telefonieren und fehlenden Infos zu Preis und Verfügbarkeit.

Das dritte und letzte im Bunde ist das T’Pop, welches das untere Ende der Pop-Familie bildet und das merkt man dem Gerät deutlich an. Das Display ist wie beim S’Pop 3,5″ groß mit HVGA-Auflösung, besitzt eine 3,2 Megapixel Kamera und Quadband GSM. Der Knackpunkt, sehr wahrscheinlich einem äußerst niedrig angesiedelten Preis geschuldet, sind 256 MB RAM und Android 2.3 Gingerbread. Richtig gelesen, Android 2.3. Ob Alcatel damit hierzulande nennenswerten Erfolg haben wird bleibt abzuwarten, in Afrika und Osteuropa könnte Alcatel mit dem Gerät allerdings Erfolg haben.

130108_11_7

World’s Slimmest Smartphone, ALCATEL ONE TOUCH Idol Ultra, Unveiled at 2013 Consumer Electronic Show

Las Vegas, Nevada (Consumer Electronic Show) – January 7, 2013 – TCL Communication, the leading global designer and manufacturer of ALCATEL ONE TOUCH branded mobile devices, today announced the brands 2013 smartphone lineup, including the world’s slimmest smartphone, the ONE TOUCH Idol Ultra and the first phone to feature the new MediaTek MT6589 quad-core chipset, the ScribeHD.

“The Alcatel ONE TOUCH brand has grown exponentially since entering the U.S. market eight years ago,” said Nicolas Zibell, President, Americas & Pacific for ALCATEL ONE TOUCH. “And with the launch of our new smartphone collection we plan to take things to the next level.”

ONE TOUCH Idol Ultra

The ONE TOUCH Idol Ultra smartphone is the thinnest smartphone yet. The device breaks current market records at 6.45mm thin. Performance is not compromised in this design with features such as a stunning 4.7’’ HD AMOLED display, a 1.2GHz dual-core processor, 8MP camera that captures 1080p video, and running on Android Jelly Bean.

ONE TOUCH Idol

In the same product line, the ONE TOUCH Idol also breaks current records, weighing in at 110 grams (3.88 oz) making it the lightest smartphone in its category. The device’s dual-core processor and Android platform provides a feature-rich experience and supports a large, bright 4.7” IPS display, 8MP camera and 2MP front camera, running on Android Jelly Bean and offered in premium brushed metallic finishes.

“The ONE TOUCH Idol device series represents a breakthrough in technology,” said Alain Lejeune, Head of Research and Development for ALCATEL ONE TOUCH. “We’ve pushed the barriers on design, resulting in devices that offer the perfect balance between ultra-slim form factor, large display, outstanding performance, and rich user experience, while keeping the devices affordably priced to consumers.”

ONE TOUCH Scribe HD

The ONE TOUCH SCRIBE HD introduces new creative tools for personal expression and productivity. The 5″ HD smartphone is first to debut the new MediaTek MT6589 quad-core chipset, providing faster Internet performance, smoother user-experience to simultaneously run power-hungry apps & games, along with premium multimedia & graphics capabilities. Beyond running a quad-core CPU, the ONE TOUCH Scribe HD also supports 4G speeds, 8MP camera plus 720p HD front camera, and operates on Android Jelly Bean.

A perfect blend of technology and design, these phones offer both form and function and are available in a wide collection of fresh and trendy colors. Additionally the company will be showcasing the exciting and colorful ONE TOUCH POP series of smartphones that redefine simplicity, as well as a series of thinner, sharper and faster tablets and new innovative connectivity devices.

[Quellen: AndroidPolice (1) & (2)]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Ein Kommentar

  1. Pingback: -Daily short Top 5- | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,555 Sekunden