[CES 2013] Huawei stellt Ascend D2 und Ascend Mate vor

Geschrieben von

huawei_new

Auch auf der diesjährigen Consumer Electronics Show in Las Vegas sind die chinesischen Konzerne wieder vertreten und nutzen die Aufmerksamkeit, die man abseits des Mobile World Congress erhaschen kann. Wie zum Beispiel Huawei, die mit dem Ascend D2 und Ascend Mate 2 ihrer neuen Topmodelle vorgestellt haben.

Den Anfang machte das Ascend Mate, welches Huawei selbst stolz als das „Smartphone mit dem größten Bildschirm der Welt“ bezeichnet. Angesichts des wahrhaft riesigen Displays mit 6,1″ Diagonale durchaus nachvollziehbar. Aber auch der Rest der Technik kann sich durchaus sehen lassen, die man aber irgendwie schon von anderen Huawei-Smartphones her kennt, zum Beispiel dem bei uns sehr spät verfügbaren Ascend D1 Quad XL.

  • 6,1″ HD IPS+ Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung und Magic Touch Technologie
  • HiSilicon K3V2 Quadcore mit 1,5 GHz
  • 2 GB RAM
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 8 Megapixel Kamera, 1 Megapixel Frontkamera
  • 9,9mm flach
  • 198 Gramm
  • 4.050 mAh Akku
  • Android 4.1 Jelly Bean

Eine Besonderheit stellt die Display-Technologie dar, die Huawei als Magic Touch bezeichnet. Damit soll es laut Huawei mööglich sein, das Display auch mit Handschuhen bedienen zu können. Auffällig ist auch der sehr grozügig dimensionierte Akku mit über 4.000 mAh, welcher ebenfalls laut offiziellen Angaben ein Durchhaltevermögen von gut 2 Tagen bei normaler Nutzung verspricht. Es sei allerdings anzumerken, dass das „normale Nutzungsverhalten“ von Nutzer zu Nutzer unterschiedlich interpretiert werden kann. Einführung für das Ascend Mate soll schon im Februar in China sein, wobei Huawei keine anvisierten Preise genannt hat. Wer das Ascend Mate mal in Aktion erleben will, für den haben die Kollegen von MobileGeeks ein HandsOn gedreht.

Weiter geht es mit dem Ascend D2, welches vollkommen erwartet der offizielle Nachfolger des Ascend D1 ist, hierzulande eher als Ascend D1 Quad XL bekannt (und dessen Debakel bei der Verfügbarkeit und ewigen Verschieberei). Wie erwartet packt der chinesische Konzern wieder einiges an Top-Technik in das Smartphone, um erneut die Spitze angreifen zu wollen.

  • 5″ FullHD Display
  • HiSilicon K3V2 Quadcore mit 1,5 GHz
  • 2 GB RAM
  • 32 GB interner Speicher
  • MicroUSB, MicroSD
  • WLAN b/g/n, Bluetooth 4.0, GPS
  • 13 Megapixel Kamera mit BSI-Sensor, 1,3 Megapixel Frontkamera
  • 9,4mm dünn
  • 170 Gramm
  • 3.000 mAh Akku
  • Android 4.1 Jelly Bean

Mit der Marktverfügbarkeit des Ascend D2 legt Huawei einen ordentlichen Zahn zu, denn das Smartphone soll noch im Januar in China zu haben sein soll und kurze Zeit danach in Japan. Auch hier lässt Huawei es offen, ob das Smartphone nach Europa kommen wird. Zumindest planen die Chinesen eine zweite Variante des Ascend D2, welche lediglich ein 4,7″ großes Display hat, beim Rest der Technik aber identisch bleibt, wasserdichtes Gehäuse inbegriffen. Auch hier haben die Kollegen von MobileGeeks ein HandsOn Video parat, was wir euch nicht vorenthalten wollen.

[Quellen: MobileGeeks (1) & (2)]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. Pingback: CES Las Vegas: Prozessoren und Displays - warum nicht Akkus? » VOETZ . NET

  2. Pingback: Neue Tablets von Vizio: Klein mit Tegra3 und Groß mit Tegra4 | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: Huawei lädt zu Neuheiten-Präsentation ein | anDROID NEWS & TV

  4. Pingback: Ascend P2 erst in der zweiten Jahreshälfte aber mit Octacore-CPU | anDROID NEWS & TV

  5. Pingback: Chinesen kopieren Chinesen: Kopie vom Huawei Ascend Mate namens Padphone 61 | anDROID NEWS & TV

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,451 Sekunden