[CES 2013] Neue Snapdragon-Generation bei Qualcomm mit neuem Namensschema

Geschrieben von

Die Consumer Electronics Show in Las Vegas ist diese Woche der Schauplatz vieler Medien, stellt doch die Unterhaltungsbranche neue Hardware, Software und neues Zubehör auf der Messe vor. Aber auch Hersteller von Chips und anderen Bauteilen geben sich die Ehre. Intel hat neue Ableger seiner Medfield-Familie vorgestellt und auch Qualcomm stellte Neues vor.

Die derzeitigen Topmodelle bei Qualcomm sind der Snapdragon S4 Pro APQ8064 Quadcore und der Snapdragon S4 MSM8960 Dualcore. Während der Dualcore schon seit gut einem Jahr verfügbar ist, hatte der Quadcore seinen Markteintritt vor nicht allzu langer Zeit, um genau zu sein mit dem Nexus 4 von LG bzw. dessen Vorbild Optimus G in Asien. Der Snapdragon S4 Pro Quadcore hat zwar ordentlich Power unter der Haube aber das es immer wieder besser geht, zeigte gestern NVIDIA mit seinem Tegra4, Codename Wayne.

Das Qualcomm nicht untätig bleiben würde war klar, der Konkurrenzdruck ist immerhin enorm in diesem Bereich. Und so hat der kalifornische drittgrößte Chipkonzern der Welt seine neuen Chips vorgestellt und führt nebenbei gleich mal wieder ein neues Namensschema ein (als ob das Namensschema Snapdragon SX (X steht für die Generation) nicht schon alt genug wäre).

Das 2013er Portfolio wird künftig nicht mehr mit Snapdragon S4, Snapdragon S3 und so weiter benannt sondern mit Snapdragon 800, Snapdragon 600, Snapdragon 400 und Snapdragon 200. Die 800er und 600er Chips bilden dabei das High-Performance-Segment und die 200er Reihe das Niedrigpreis-Segment. Qualcomm lies aber schon durchblicken, dass sich der Konzern verstärkt den 800er und 600er Serien widmen wird.

Der Snapdragon 600 verfügt über 4 neue Krait-300-Kerne, die mit jeweils bis zu 1,9 GHz getaktet sind. Verglichen mit dem Snapdragon S4 Pro bietet der Snapdragon 600 40% mehr Leistung bei gleichzeitig gesenktem Energieverbrauch, verwendet aber dennoch die Adreno 320 GPU. Der Snapdragon 600 ist also letzten Endes nur ein optimierter Snapdragon S4 Pro.

Die richtige Neuerung dagegen ist der in 28nm Strukturbreite gefertigte Snapdragon 800, der mit 4 Krait-400-Kernen ausgerüstet ist. Jeder der vier Krait-400-Kerne kann dabei bis maximal 2,3 GHz getaktet werden und wird von der neuen Adreno 330 GPU unterstützt. Des Weiteren verfügt der Snapdragon 800 über ein schnelleres LTE-Modem, Unterstützung für den neuen WiFi 802.11ac Standard und soll den Snapdragon S4 Pro um bis zu 75% übertrumpfen können. Erste Chips des Snapdragon 800 werden für Mitte 2013 erwartet, Qualcomm selbst spricht von knapp 50 Geräten, die von den neuen 800er und 600er Chips angetrieben werden.

[Quelle: Qualcomm (1) & (2) | via AndroidPolice]

The following two tabs change content below.

Stefan

Stellvertretender Chef-Redakteur
Student mit Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

3 Kommentare

  1. Pingback: ST-Ericsson NovaThor L8580: Cortex A9 Quadcore mit 2,5 GHz und LTE-Modem | anDROID NEWS & TV

  2. Pingback: Qualcomms Marketing-Chef lästert gegen Nvidias Tegra 4 | anDROID NEWS & TV

  3. Pingback: [Gerüchteküche] Neues zum Samsung Galaxy S4 - anDROID NEWS & TV UG

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>


143 Abfragen in 1,112 Sekunden