[CES 2013] Neue Tablets von Vizio: Klein mit Tegra3 und Groß mit Tegra4

Geschrieben von

vizio

Und noch ein Nachtrag von der Consumer Electronics Show aus Las Vegas, der uns in dieser Woche entschlüpft war. Der US-amerikanische Konzern Vizio, eine auf dem US-Markt etablierte Größe der Unterhaltungselektronik, hat auf der CES 2013 zwei neue Tablets mit Android als Betriebssystem vorgestellt, die durchaus noch für einigen Wirbel sorgen könnten.

Angefangen mit dem kleineren der beiden Tablets, welches auf ein 7″ IPS Display setzt, welches mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixel ausgestattet ist. Damit spielt das kleine Tablet in einer Liga mit dem Nexus 7 von ASUS, wobei der Tegra3 Quadcore, die 1 GB RAM plus 16 GB internem Speicher und die 1,2 Megapixel Frontkamera diesen Eindruck bestätigen. Bei dem auf der CES zu sehenden Tablet handelte es sich noch um einen Prototypen, allerdings ist die Markteinführung für die Zweite Hälfte des Jahres geplant, dann mit Android 4.2 Jelly Bean statt 4.1.1 Jelly Bean, wie es auf dem Prototypen lief. Zum Preis äußerte sich Vizio gegenüber den Kollegen von The Verge nicht, Vizio ist aber für seine aggressiven Preise bekannt.

Das Tablet soll sich laut den Kollegen von The Verge allerdings besser anfühlen als das große Vorbild von ASUS. Sogar das Display soll subjektiv besser sein und nicht so ausgewaschen wie das des Nexus 7. Laut Scott McManigal, Chef der Design-Abteilung bei Vizio, sei das Tablet bewusst mit der hochformatigen Ausrichtung entwickelt worden, da laut Umfragen die meisten Besitzer eines 7″ Tablets selbiges überwiegend zum Lesen benutzen. Selbst Riesensmartphones wie das Huawei Ascend Mate mit seinen 6,1″ machen hm keine Angst. Schließlich müssen Tablets anders designed werden als Smartphones.

 

Das erste Tablet mit einem Tegra4

Das zweite Tablet ist das interessantere Tablet, da es das erste angekündigte Tablet mit NVIDIAs neuem Quadcore Tegra4 ist. Nebenbei wird das größere der zwei neuen Tablets von Vizio ebenfalls mit Android 4.2 Jelly Bean ausgeliefert werden. Was aber als aller erstes auffallen wird, ist das enorm geringe Gewicht für ein Tablet dieser Größenklasse, wie The Verge berichtet. Vizio machte allerdings keine Angaben zum Gewicht, stattdessen sei die Rückseite und das Gehäuse an sich wertiger von der Haptik her als das Gehäuse eines Nexus 10 von Samsung.

Die übrige Technik orientiert sich ebenfalls am Nexus-Gegenspieler in dieser Klasse, ähnlich wie es sich beim 7″ Modell verhält. So löst das Display mit hohen 2.560 x 1.600 Pixel auf, verfügt über 32 GB internen Speicher sowie WLAN b/g/n und Bluetooth 4.0. Des Weiteren verbaut Vizio zwei nicht näher spezifizierte Kameras auf Rück- und Vorderseite.Weiteres Detail am Rande: Vizio will auf jegliche Anpassungen der Android-Oberfläche verzichten, setzt also auf ein reines Android. Mit Vizio will es somit der nächste Konzern wissen und gegen die doch recht erfolgreiche Nexus-Konkurrenz antreten. Vermutlich zum Mobile World Congress 2013 mit mehr Infos.

[Quellen: The Verge (1) & (2)]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Keine Kommentare

  1. nbock schreibt:

    Das Nexus 7 ist von Asus und nicht von LG 😉 Das Nexus 4 ist von LG oben steht aber das nexus 7 von LG:D

  2. Daniel schreibt:

    Was ist eigentlich mit der heutigen Android Weekly Folge?

    • Häh?!?
      Wie viele Folgen hast du denn schon verpasst?

      Gibt kein anDROID weekly mehr.
      Am besten schaust du mal die letzte

      mit den Outtakes oder noch besser die vorletzte Folge 😉

      Gruß
      MaTT

      Post scriptum: Bitte für solche Sachen in Zukunft unser Forum benutzen – thx!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


229 Abfragen in 0,468 Sekunden