[CES 2015] Lenovo Vibe Band VB10: Fitness Armband mit E-Ink

Geschrieben von

Lenovo Vibe Band VB10

Neben zwei neuen Smartphones hat der chinesische Konzern Lenovo zur CES 2015 noch das Fitness-Armband Lenovo Vibe Band VB10 mitgebracht. Der Trend zu mehr Fitness im Alltag ist langsam nicht mehr zu übersehen und da ein Zeichen setzen zu können ist schwer. Lenovo versucht es daher einfach mal mit einem E-Ink-Display.

Je kleiner mobile Gadgets werden, umso mehr Gedanken müssen sich die Hersteller um Akkus mit hoher Energiedichte oder extrem sparsame Komponenten machen. Denn nicht jeder ist bereit zusätzlich zu seinem Smartphone und Tablet noch seine SmartWatch, seinen Fitness-Tracker und noch mehr abends an die Steckdose zu klemmen. Da kommt das Lenovo Vibe Band VB10 gerade zum richtigen Moment mit dem Versprechen, bis zu 7 Tage am Stück genutzt werden zu können.

Lenovo Vibe Band VB10 mit langer Puste

Das ein klassisches und vor allem farbiges Display zu einem der größten Energiefresser gehört, beweist das Armband von Lenovo mehr als deutlich. Die Mischung aus Fitness-Tracker und SmartWatch kommt eine ganze Woche aus mit nur einer Akku-Ladung, was es dem E-Ink Display verdankt. Verbindung nimmt das Gadget via Bluetooth 4.0 zu jedem Android Smartphone auf, welches mindestens Android 4.4 KitKat hat. Mit seinem Metallgehäuse sieht das Lenovo Vibe Band VB10 sehr edel aus, aber ist dank des Gummi-Armbandes gleichzeitig bestens für sportliche Betätigung geeignet.

Für letzteres besitzt das Lenovo Vibe Band VB10 eine IPS7-Zertifizierung, sodass man sich über einen Regenschauer oder einer entspannenden Dusche nach dem Sport keine Gedanken machen muss. Tracken kann das kleine Gadget übrigens die zurückgelegten Schritte, den Schlaf, die zurückgelegte Strecke, verbrauchte Kalorien und noch einiges mehr. Das Display löst mit 296 x 128 Pixel auf und hat Platz für bis zu 150 Zeichen für eingehende/verpasste Anrufe, neue SMS, E-Mails und andere Benachrichtigungen.

89 US-Dollar soll das Lenovo Vibe Band VB10 kosten wenn es im April in den Verkauf geht.

[Quelle: AndroidHeadlines]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


207 Abfragen in 0,451 Sekunden