[CES 2015] LG Dual Edge Display: Ein Prototyp mit Active Bending

Geschrieben von

LG

Wer dachte, dass das LG G Flex 2 die einzige echte Neuheit von LG auf der CES 2015 ist, der hat vermutlich noch nichts vom Dual Edge Display gehört. Gut, wie sollte man auch, immerhin handelt es sich dabei um einen Prototypen und den gab es nur hinter verschlossener Tür zu sehen. Es sei denn jemand veröffentlicht ein Foto.

Als Samsung zur IFA 2014 das Samsung Galaxy Note Edge vorstellte, war es für viele ein völlig unerwartetes Highlight der Berliner Messe gewesen. Ein Smartphone mit auf einer Seite nach hinten geformten Display, welches sogar einen echten Mehrwert bieten kann. In eben dieselbe Richtung forscht und entwickelt auch LG: Das LG Dual Edge Display wurde in Las Vegas erstmals vorgeführt, allerdings nur für ausgewählte Vertreter der Industrie.

Display-Studie LG Dual Edge

Allzu viele Informationen gibt es zu dem Display natürlich nicht, denn sonst hätte man es wohl kaum in einem „Private Showroom“ gezeigt. Dennoch gibt es ein paar geleakte Informationen und die sprechen davon, dass LG seine eigene Plastic OLED Technologie für das Display nutzt. Diese Technik kommt unter anderem in dem runden Display der LG G Watch R zum Einsatz oder dem LG G Flex 2 (zum Beitrag). Allerdings sind die technischen Eckpunkte des LG Dual Edge Display noch nicht allzu weltbewegend.

LG Dual Edge Display mit Active Bending

Der ausgestellte Prototyp bietet bei 6 Zoll Diagonale gerade mal eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixel, was an das erste LG G Flex erinnert. Allerdings bietet der aktuelle Prototyp sogenanntes Active Bending, womit das LG Dual Edge Display anscheinend deutlich stärker gebogen werden kann. Nur selbst biegen bei Bedarf kann man das LG Dual Edge Display nicht als Kunde, was LG unter anderem bei einigen Fernsehern der CES 2015 implementiert hat. Besagte Fernseher werden auf Knopfdruck zum Curved TV.

Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass Xiaomi angeblich einer der ersten Hersteller der Smartphone-Branche sein wird, welcher ein Smartphone mit einem LG Dual Edge Display herausbringen will. Die ersten Gerüchte zu einem Xiaomi Arch gab es letztes Jahr im Dezember, wobei die LG-Entwicklung auch für das LG G4 denkbar wären. Immerhin will bzw. muss man mit dem kommenden Flaggschiff mehr Experimente wagen, um sich aus der Masse der Geräte abheben zu können (zum Beitrag).

[Quelle: iNews24 | via G4Games]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


205 Abfragen in 0,435 Sekunden