[CES 2016] Microsoft Surface Book mit Windows 10 in Deutschland verfügbar

Geschrieben von

surface-bookLetztes Jahr konnte Microsoft bei seinem großen Windows 10 Event für ungewohnt große Begeisterung sorgen und das lag unter anderem an den neuen Tablet-Modellen Surface Pro 4 und dem Surface Book. Anlässlich der CES 2016 hat Microsoft bekannt gegeben, dass die Book-Variante des Microsoft Surface auch nach Deutschland kommt und das schon sehr bald.

Genauer gesagt kann das 2-1 Tablet mit Tastatur-Dock und Premium-Verarbeitung ab sofort online im Microsoft Store und bei ausgewählten Handelspartnern vorbestellt werden. Die Auslieferung des Microsoft Surface Book selbst erfolgt ab dem 18. Februar. Zu den Handelspartnern zählen neben Media Markt und Saturn auch NotebooksBilliger, Cyberport, Amazon sowie Otto mit ihren jeweiligen Online-Shops.

Teures Microsoft Surface Book

Verkauft werden dabei vier Modell-Varianten, die sich hauptsächlich durch den verbauten Intel-Prozessor und die Größe der SSD-Festplatte unterscheiden. Die restliche Ausstattung ist nahezu identisch. Folgende Modelle des Surface Book (zum Beitrag) stehen dabei zur Auswahl, inklusive der unverbindlichen Preisempfehlung von Microsoft:

  • Intel Core i5 mit Intel HD Graphics, 8 GB RAM, 128 GB SSD: 1.649 Euro
  • Intel Core i5 mit NVIDIA GeForce, 8 GB RAM, 256 GB SSD: 2.069 Euro
  • Intel Core i7 mit NVIDIA GeForce, 8 GB RAM, 256 GB SSD: 2.319 Euro
  • Intel Core i7 mit NVIDIA GeForce, 16 GB RAM, 512 GB SSD: 2.919 Euro

Wie gesagt ist der Rest der verbauten Hardware bei allen vier Modellen des Microsoft Surface Book identisch. Das heißt, dass überall ein 13,5 Zoll großes Display mit PixelSense-Technologie, 3.000 x 2.000 Pixel Auflösung und Digitizer zum Einsatz kommt, welches sich über den im Lieferumfang befindlichen Stylus bedienen lässt. Das Gehäuse selbst besteht aus robustem sowie leichten Magnesium, womit das Tablet 1.515 Gramm für das kleinste Modell ohne NVIDIA-Grafik auf die Waage bringt und die drei Modelle mit NVIDIA-Grafik 1.578 Gramm. Vorinstalliert ist natürlich das neuste Windows 10 Betriebssystem in der Pro-Version.

Zur Kommunikation sowie dem Internetzugriff ist ein Dualband-fähiges WLAN-Modem mit der Unterstützung des 802.11ac-Standard verbaut, was in der Theorie bis zu 1,3 Gbit/Sekunde Übertragungsgeschwindigkeit bedeutet. Mit Zubehör verbindet sich das Microsoft Surface Book über Bluetooth 4.0 – ein integriertes LTE-Modem fehlt hingegen. USB-Hardware nimmt der Tablet-Notebook-Hybrid über zwei USB 3.0 kompatible Schnittstellen in voller Größe auf und kann einen vollwertigen Slot für SD-Karten bieten.

Ein externer Bildschirm lässt sich via Mini-DisplayPort anschließen. Hinzu kommen noch eine 8 Megapixel Hauptkamera und eine 5 Megapixel Frontkamera, die sich neben Videochats auch zur Anmeldung per Windows Hello eignet. Was das genau ist, haben wir im folgenden Artikel näher beleuchtet:

Was ist Windows Hello und welche Geräte können es?

All das ist in einem 312,3 x 232,1 x 22,8 mm großen Gehäuse untergebracht. Das beiliegende Tastaturdock bringt es auf ähnlich große 312,3 x 220,2 x 7,7 mm. Mit einer Akkuladung soll das Microsoft Surface Book bis zu 12 Stunden im mobilen Betrieb durchhalten, womit es sich neben der Medienwiedergabe auch als mobiles Büro bestens empfiehlt.

Bei der Gelegenheit hat Microsoft auch noch mal erwähnt, dass sich Windows 10 mittlerweile auf über 200 Millionen Rechnern weltweit im Einsatz befindet (zum Beitrag).

[Quelle: Pressemitteilung]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,461 Sekunden