Chromecast für Alle: Chromecast SDK ist freigegeben

Geschrieben von

Google Chromecast SDK

Zusammen mit Android 4.3 Jelly Bean und dem Google Nexus 7 (2013) stellte Sundar Pichai am 25. Juli 2013 den Chromecast vor. Ein kleiner HDMI-Stick für den Fernseher, mit dem das Streamen von Medieninhalte auf einen großen Monitor das reinste Kinderspiel wird. Ab heute ist der Stick endlich für alle freigegeben: Das Chromecast SDK ist da.

Unser Heim wird immer vernetzter, je weiter der technologische Fortschritt weiter geht. Obwohl es sich beim Chromecast lediglich um einen kleinen Stick für HDMI-fähige Geräte handelt, bekommt das mit Elektronik gefütterte kleine Stück Kunststoff eine riesige Aufmerksamkeit. Denn so einfach war es noch nie, Medieninhalte von YouTube oder Google Play Music auf einen Fernseher zu Streamen, damit alle zuschauen können und sich nicht um ein Smartphone-Display drängen. Aber was wäre Google, wenn der Konzern nicht eine offene Plattform anstreben würde.

 

Chromecast SDK ist da

Und so kommt es, dass ab sofort das Chromecast SDK für alle interessierten Entwickler bereitsteht. Damit steht einer wahren Flut an neuen Apps speziell für den HDMI-Stick nichts mehr im Wege. Oder einfach der Aktualisierung bestehender Apps, damit diese Videos, Musik, Filme und andere Dinge an den Chromecast Stick streamen können. Gerade Video-on-Demand-Dienste für Android sind damit wieder ein Stück mehr interessanter: Smartphone einpacken, den Chromecast-Stick mitnehmen und schon steht einem Kinoabend bei Freunden oder Familie nichts mehr im Wege.

Nur bringt einem das SDK und entsprechende Apps eher weniger etwas, wenn es an der zugehörigen Hardware mangelt. Da morgen das Nexus 5 im roten Gewand erwartet wird, könnte Google durchaus die Gunst der Stunde nutzen und den Chromecast HDMI Stick mitankündigen für den Nicht-US-Raum. Die Veröffentlichung des SDK ist aber nicht die einzige Neuerung rund um die Streaming-Welt von Google: Eine neue Version der Google Play Services wird ebenfalls ab sofort verteilt. Version 4.2 der Dienste ist der notwendige Android-Part für das Chromecast SDK.

Damit dürften dann auch wieder die Bemühungen von koush funktionieren, der sich zuletzt mit der Sache „Streamen von Android auf den Fernseher“ auseinandergesetzt hatte.

Google Home
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
Google Home
Entwickler: Google, Inc.
Preis: Kostenlos
Google Play-Dienste
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
[Quelle: Liliputing]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


228 Abfragen in 0,646 Sekunden