Chromecast kommt im März 2014 nach Deutschland

Geschrieben von

Google Chromecast

Android 4.3 Jelly Bean wurde nicht nur mit dem Nexus 7 (2013) vorgestellt, auch der HDMI-Dongle Chromecast wurde Ende Juli erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert. Nicht wenige sehen noch immer keinen richtigen Nutzen in dem kleinen Streaming-Gerät aber ab März 2014 kann man sich auch in Deutschland vom dem kleinen Google-Stück überzeugen.

Mit dem Chromecast getauften HDMI-Stick können sehr bequem Online-Inhalte über Smartphone und Tablet am HDMI-fähigen Fernseher wiedergegeben werden. Lediglich die Adresse zum jeweiligen Stream wird per Smartphone an den Chromecast-Stick übergeben, den eigentlichen Stream holt sich der Google-Stick dann direkt aus dem Netz per WLAN. Für 35 US Dollar ist der Winzling in den USA seit einigen Wochen zu haben und in Deutschland wird es im März 2014 dann offiziell losgehen. Der Verkauf erfolgt für 35 Euro höchstwahrscheinlich über den Google Play Store.

 

Chromecast und die Freiheit

Zum Start wird Google hierzulande vermutlich Watchever als Partner haben, der VoD-Dienst hat bereits eine entsprechende Chromecast-App in der Planung. Das für Chromecast-Apps nötige SDK wird übrigens scheinbar die API für Drittentwickler wieder dahingehend erweitern, dass auch lokale Medien an den HDMI-Stick gestreamt werden können. Da passt es ja, dass im Play Store bereits Chromecast-Apps eine eigene Abteilung bekommen haben.

[Quelle: Caschys Blog]

The following two tabs change content below.
Mann mit Bart und Faible für Smartphones und Tablets jeder Plattform, doch eindeutig bekennender Androidliebhaber.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*


202 Abfragen in 0,444 Sekunden